Folge uns auf

Borussia-Dortmund

Jadon Sancho: Nur noch ein Verein ist im Rennen!

Kaum ein Thema wird in Dortmund seit Monaten so heiß diskutiert wie die Zukunft von Jadon Sancho. Während einige Fans die Hoffnung über einen eventuellen Verbleib noch nicht aufgegeben haben, rätseln andere nur noch über die mögliche Ablösesumme, die sein neuer Verein an den BVB überweisen müsste. Aber: Wer könnte sich nach der Corona-Krise den jungen Engländer überhaupt noch leisten? Laut eines Medienberichts ist nur noch ein potentieller Käufer im Rennen!

Wechsel zu Manchester United?

Laut der SportBild ist Manchester United der letzte Verein im Rennen um Jadon Sancho! United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer plane, seine Mannschaft in diesem Sommer mit dem Youngster zu verstärken, um sein enormes Potenzial weiter auszubauen und in der nächsten Saison um den Premier-League-Titel zu kämpfen. United sei ein langjähriger Bewunderer des 20-Jährigen, der auf eine großartige Saison mit 20 Toren und 20 Assists zurückblicken kann.

Laut des Berichts war zu erwarten, dass United mit einigen der größten europäischen Klubs kämpfen müsse, um Sancho unter Vertrag zu nehmen, aber laut SportBild sind sie nun die einzige Mannschaft, die „in Frage kommt“.



Da Sanchos Vertrag erst 2022 ausläuft, steht Dortmund jedoch unter keinerlei Verkaufsdruck und wird dies auch nur dann tun, wenn United die massive Forderung von 130 Millionen Euro erfüllt.

Infolgedessen steige in Dortmund die Hoffnung, dass man den englischen Nationalspieler in diesem Sommer doch noch halten kann, da United vermutlich nur dann so viel Geld investieren wird, wenn der Klub sich für die Champions League qualifiziert, was bei weitem nicht garantiert ist. Zudem sei der BVB optimistisch, dass eine Gehaltserhöhung Sancho zum Bleiben bewegen könnte.

GeileTore.de glaubt: Sancho könnte ein weiteres Jahr beim BVB bleiben, bis sich die wirtschaftliche Lage bei den Topklubs wieder normalisiert hat!

Mehr Borussia-Dortmund