Folge uns auf

Borussia-Dortmund

Geheimplan der DFL: Saison vor Abbruch – so geht es danach weiter

Offiziell ist die Saison der Bundesliga nur unterbrochen, doch innerhalb der DFL häufen sich aufgrund der Corona-Krise die Forderungen, die Spielzeit komplett abzubrechen. Doch einige Fragen sind für dieses Szenario noch zu klären: Wie hoch ist der finanzielle Verlust? Wer spielt nächstes Jahr in den europäischen Wettbewerben? Wie wird der Auf- und Abstieg geregelt?

Nächste Saison mit 22 Teams?

Laut Informationen der Zeitung Express wird den 36 Profiklubs am Montag folgende Lösung zur Abstimmung präsentiert:

Die Saison wird mit sofortiger Wirkung abgebrochen, es gibt in diesem Jahr keinen Meister und auch keine Absteiger. Aus Gründen der Fairness dürften aber die vier besten Mannschaften der Zweiten Liga aufsteigen, sodass in der nächsten Saison mit 22 Teams gespielt würde.

Es gäbe dann vier Absteiger (der Fünftletzte ginge in die Relegation) und eine Reduzierung auf 20 Teams, ab der Saison 2022/23 soll dann wieder mit 18 Mannschaften gespielt werden.

Die Mannschaften, die aktuell die Europa-Plätze belegen, wären für diese Wettbewerbe qualifiziert.

Wie die genaue Regelung in der Zweiten und Dritten Liga sein wird, ist noch offen. Auch hier dürfte es dann keine Absteiger geben, sondern die besten Teams aus der jeweils unteren Liga stocken als Aufsteiger die Liga auf.

Oder doch ein anderes Modell?

Ein weiterer Vorschlag kommt von der Insel:

Demnach würde man die Europameisterschaft im Sommer absagen und die Ligen bis November ganz entspannt zu Ende spielen, sobald sich die Lage in Europa wieder etwas enspannt hat.

Danach würde man im Januar und Februar die Euro nachholen und anschließend von März bis November die nächste Saison spielen. Nach einer Winterpause folgt eine weitere Saison, nach deren Ende dann die Weltmeisterschaft 2022 in Katar folgt, die ja ohnehin für den Winter geplant ist.

Somit würden die in Europa gängigen Sommerpausen wegfallen, die ohnehin bei den Fans umstritten sind, da sie den Fußball in den Monaten mit dem besten Wetter aussetzen lässt.

GeileTore.de findet diesen Vorschlag eigentlich ganz charmant – wir sind gespannt, was die Vereine am Montag entscheiden!

Mehr Borussia-Dortmund