Folge uns auf

Fussball News

BVB-Boss Hans Joachim Watzke tobt: „Das ist krank!“

Blamage in der Champions League

Das war wieder nichts! Auch im zweiten Spiel gegen APOEL Nikosia kam der BVB nicht über ein Unentschieden hinaus und steht nun unmittelbar vor dem Aus in der UEFA Champions League.

Die Diskussionen um den Dortmunder Trainer Peter Bosz werden durch diesen Rückschlag nicht verstummen, doch Manager Hans Joachim Watzke steht weiter zu seinem Coach.

In einem Interview findet er nun sogar mehr als deutliche Worte über die derzeitige Berichterstattung der Medien!

„Das ist krank!“

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Bei Bezahlsender Sky machte Watzke seinem Ärger über die Fragen zu Peter Bosz Luft: „Ich weiß natürlich auch, dass alle in Deutschland seit Jahren danach gieren, dass es in der Tabelle mal wieder richtig spannend ist. Aber Bayern München hat nach wie vor eine absolute Weltklassemannschaft.“

Dann wurde er deutlich:  „Das ist krank, wenn man schreibt, dass ein Tabellenführer in der Krise ist und über diesen Tabellenführer berichtet, als würde er kurz vor dem Abstieg stehen. Man muss mal die Kirche im Dorf lassen. Wir haben das Spiel gegen Bayern München vor der Brust und du kannst am Samstag auch wieder Tabellenführer werden – nur mal am Rande bemerkt.“

An der derzeitige Situation trägt seiner Meinung nach eher die Mannschaft die Verantwortung: „Dass man ehrlich gesagt manchmal ein bisschen mehr Gegenwehr leisten hätte können, das ist mir auch aufgefallen.“


Spitzenspiel am Samstag

(SASCHA SCHURMANN/AFP/Getty Images)

GeileTore.de weiß: Die beste Möglichkeit, die Presse verstummen zu lassen, wäre ein Sieg am Samstag im Topspiel gegen den FC Bayern München! Doch um dieses große Ziel erreichen zu können, muss sich der BVB in den verbleibenden Tagen einiges einfallen lassen.

Wir glauben jedoch: Das Aufeinandertreffen wird ein Hochgenuss für den neutralen Zuschauer und wir freuen uns bereits jetzt wahnsinnig darauf!

Mehr Fussball News