Folge uns auf

Allgemein

Ronaldo: Auf diese Mannschaft will ich bei der EM auf keinen Fall treffen

Großes Turnier für CR7

Für Cristiano Ronaldo steht nach dem Gewinn der Champions League nun das nächste große Turnier an: Mit der portugiesischen Nationalmannschaft möchte der Wunder-Stürmer bei der EM in Frankreich eine ordentliche Rolle spielen und für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Dass der Spieler in diesem hochkarätig besetzten Turnier auf den einen oder anderen ehemaligen Weggefährten stoßen wird, ist Ronaldo sehr bewusst: Vor allem gegen einen bestimmten Ex-Kollegen möchte Ronaldo im Turnierverlauf lieber nicht antreten:

Bloß nicht gegen England

In einem Interview verkündete Ronaldo: „Ein Aufeinandertreffen mit England wäre für mich sehr emotional – wegen Rooney, aber auch wegen einiger anderer Dinge. Roo ist jetzt der Anführer und das kommt nicht überraschend.“

Doch: Sollten beide Mannschaften das Viertelfinale erreichen, würde es dort zum direkten Duell der beiden Mannschaften kommen.

Ronaldo sieht einen ehemaligen Mitspieler als wichtigsten Spieler bei den Three Lions: „Rooneys Charakter ist einzigartig – und er ist Englands wichtigster Spieler.“

Gemeinsame Zeit bei United unvergessen

Die beiden absoluten Stars im Fussball-Geschäft blicken gerne auf ihre gemeinsame Zeit bei Manchester United zurück. Beide haben dem Verein den großen Durchbruch zu verdanken. CR7 zog es später zu Real Madrid, Rooney blieb den Red Devils bisher, trotz großer Angebote, treu.

„Ich war immer überzeugt davon, dass er Englands Star und eines Tages auch Kapitän wird“, so Ronaldo weiter.

In Frankreich könnte es nun zum großen Duell der United-Legenden werden. Auch wenn Ronaldo das eigentlich gar nicht möchte.

Mehr Allgemein