Folge uns auf

Bayern-München

120 Millionen! Greift der FC Bayern für diesen Star jetzt tief in die Tasche?

FC Bayern vor Rekord-Transfer?

Es war wohl das Spiel seiner noch so jungen, vielversprechenden Fußballerkarriere: Im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League schoss er die Eintracht aus Frankfurt fast im Alleingang ab und steuerte mit 3 Toren und einer weiteren Vorlage massiv zum 4-2 Erfolg seiner Mannschaft bei.

Mit erst 19 Jahren ist er zudem nun der jüngste Dreierpacker der Europa League Geschichte. Die Rede ist natürlich von Jahrhunderttalent Joao Felix!

Felix zum FC Bayern?

Erst seit diesem Sommer Profifußballer, sorgt der quirlige Stürmer mit unglaublichen 16 Toren sowie 9 Vorlagen in 37 Pflichtspielen für Furore. Der kometenhafte Aufstieg des 19-Jährgen hat ihn auf den Wunschzettel von nahezu allen europäischen Top-Klubs befördert.

Insbesondere der FC Bayern München soll ein Auge auf den Nationalspieler geworfen haben. Wie der Kicker berichtet, haben die Bayern den Spieler während der Partie gegen die Eintracht sogar vom Chefscout beobachten lassen.

Nico Kovac möchte ihn unbedingt haben, sieht vor allem aufgrund seiner flexiblen Spielanlage einen riesen Mehrwert für die Mannschaft.

Hohe Ablösesumme

Joao Felix hat noch einen Vertrag bei Benfica bis 2023, die Ausstiegsklausel beträgt satte 120 Millionen Euro. Die Konkurrenz ist zahlungskräftig und steht Schlange. So sollen beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt die Scouts von rund 20 Vereinen auf der Tribüne ihren Platz eingenommen haben, darunter Vertreter von Manchester United, Juventus Turin, Inter Mailand, Barcelona, Chelsea sowie Paris Saint-Germain.

GeileTore.de meint deswegen: Es bleibt abzuwarten, ob die Bayern diesen Transfer realisieren können. Fest steht: Mit einer Verpflichtung würden die Bayern einen echten Transfer-Coup landen und entgegen der nationalen Kritik auf dem international Transfermarkt ihre Durchschlagskraft unter Beweis stellen.

Mehr Bayern-München