Folge uns auf

Borussia-Dortmund

Umbruch in Dortmund: BVB will diesen Italien-Star!

Transfer zum BVB?

Auf der Suche nach einer Alternative für Paco Alcácer ist der BVB offenbar in Italien fündig geworden.

In den Überlegungen von Coach Lucien Favre soll der Mittelstürmer Patrick Schick aktuellen Medienberichten zufolge eine entscheidende Rolle spielen.

Bereits 2017 hatten die Dortmunder fleißig um den schlaksigen Mittelstürmer von AS Rom, damals noch in Diensten von Sampdoria Genua, gebuhlt:

Ja, eines der Angebote kam von Dortmund. Aber es wäre nicht fair von mir, alle Offerten von damals zu kommentieren. Ich habe sie alle geschätzt, wollte aber in Italien bleiben.

so Schick damals im Fußballmagazin Hattrick.

Neuer Versuch im Sommer?

Unter Coach Claudio Ranieri ohne Zukunft, scheint der 14-fache tschechische Nationalspieler dieses Mal von einem Wechsel nach Deutschland alles andere als abgeneigt zu sein.

Puma Borussia Dortmund T-Shirt mit Logo

Borussia Dortmund T-Shirt mit dem großen BVB-Emblem auf der Brust

Zuletzt aktualisiert am 31. July 2019 um 5:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ging aus einem ersten Gespräch beider Parteien Mitte März in Italien hervor, wie der Transferexperte Alfredo Pedullà aktuell berichtet. Demnach sollen Watzke und Zorc planen, eine erste Offerte noch vor Saisonende abzugeben.

Schick könnte teuer werden

(SASCHA SCHURMANN/AFP/Getty Images)

Als problematisch könnte sich allerdings das Vertragswerk von Schick erweisen: 2017 hatte die Roma ihn zunächst für 5 Millionen Euro von Genua ausgeliehen, im Sommer 2018 folgten weitere 9 Millionen Euro aufgrund der vereinbarten Kaufpflicht.

Es wurde vereinbart, dass weitere 20 Millionen Euro in Richtung Sampdoria fließen, falls Schick über 2020 hinaus bei der Roma bleibt. Wird Schick vorher verkauft, bekommt Sampdoria 50 Prozent der Ablöse, mindestens aber besagte 20 Millionen Euro.

GeileTore.de weiß: Um beide beteiligten Vereine zufrieden zu stellen, müssten die Dortmunder tief in die Tasche greifen. Schick könnte dem BVB mit seiner Erfahrung jedoch definitiv helfen und die Ablösesumme würde sich trotz der erwähnten Probleme in einem realistischen Rahmen bewegen. Könnte also was werden!

Mehr Borussia-Dortmund