Folge uns auf

Allgemein

Verrückte News aus den EM-Lagern

Sex-Verbot für die Kroaten

Der kroatische Trainer Ante Cacic hat seinen Spielern während der EM ein klares Sex-Verbot erteilt. Im EM-Quartier in Deauville sind Spielerfrauen und Freundinnen strengstens verboten – seine Akteure sollen sich komplett auf den Fussball konzentrieren.

Damit ist Cacic nicht der erste, der bei einem großen Turnier seinen Spielern den Kontakt zu Frauen verbietet. Ob diese Regelung nun Erfolg verspricht, bleibt abzuwarten.

Keine Schnitzel für Österreich

Ebenfalls Verzichten müssen die Österreicher, jedoch nur auf ihr geliebtes Schnitzel. Teamarzt Richard Eggenhofer strich die beliebte Spezialität vom Speiseplan der Profis und nimmt auch den einen oder anderen Konflikt deswegen in Kauf: „Hin und wieder kommen von einigen Spielern Schmäh-Kommentare, dass sie lieber Wiener Schnitzel oder Schweinebraten auf dem Teller hätten.“ 

Doch während der EM gibt es für die Spieler nur gesunde Kost.

Ibra hat die Macht

Ebenfalls schon voll in EM-Form ist Zlatan Ibrahimovic. Kurz nach seinem Abschied aus Paris kehrt der Schwede mit seinem Nationalteam nach Frankreich zurück. Angesprochen auf sein seine ehemalige Wahl-Heimat reagierte der Star gewohnt übermütig:

„Ibra kam und hat die Macht in Frankreich übernommen. Ich habe dem Land dank meiner Steuerzahlungen mehr geholfen als Staatspräsident Francois Hollande.“

Ob er in Frankreich auch auf dem Platz zeigt, was er kann, bleibt zu hoffen.

Mehr Allgemein