Folge uns auf

Borussia-Dortmund

DFB verkündet Strafe: So lange werden Reus und Wolf gesperrt!

DFB gibt Sperre bekannt

Neben dem umstrittenen Hand-Elfmeter waren die beiden Platzverweise gegen Marco Reus und Marius Wolf DAS Thema nach der bitten Niederlage der Dortmunder im Revierderby gegen Schalke 04.

Heute hat der DFB das Strafmaß für die beiden Spieler bekannt gegeben und das dürfte den Dortmunder Verantwortlichen überhaupt nicht gefallen…

Drei Spiele für Wolf

Der DFB gab am Montag bekannt: Kapitän Marco Reus wird dem BVB zwei Spiele fehlen, sein Mannschaftskollege Marius Wolf muss sogar drei Partien zuschauen, was sein vorzeitiges Saison-Aus bedeutet. Marco Reus hingegen kann am letzten Spieltag noch einmal für die Dortmunder auf dem Feld stehen.

Der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, begründete das unterschiedliche Strafmaß folgendermaßen:

Die vom äußeren Geschehensablauf ähnlichen Fälle unterscheiden sich darin, dass der Spieler Marco Reus den Ball spielen wollte. Der Einsatz des Spielers Marius Wolf hingegen erfolgte nicht ballorientiert. Er hatte keine Chance, mit seinem Tackling den Ball zu erreichen

Marco Reus selbst, zeigte sich nach dem Platzverweis einsichtig: „Wir brauchen nicht darüber reden, dass es eine Rote Karte war. Ich komme einen Schritt zu spät und treffe ihn an der Achillessehne.“

Mehr Borussia-Dortmund