(Photo by David Ramos/Getty Images)

Götze im Winter zu Werder?

In einer hitzigen Partie kam Borussia Dortmund am Samstag in Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus. Nicht mit dabei: Mario Götze. Er schaffte es am Samstagnachmittag noch nicht einmal in den Kader.

Bei Sky erklärte Favre seine Entscheidung: Alle wissen, was er kann. Aber das ist meine Entscheidung – und so ist das heute nun mal. Sie ist rein sportlicher Natur.“

Viele rechnen aufgrund der besonders schwierigen Situation für den Spieler nun mit einem Wechsel in der nächsten Transfer-Periode. Die meisten Gerüchte ranken sich derzeit um Vereine im Ausland: Liverpool scheint wegen Jürgen Klopp gute Karten zu haben.

Doch nun ist auch ein Verein aus der Bundesliga in der Verlosung: Landet Götze am Ende in Bremen?

Bremen als Neuanfang?

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Auch in der Sky-Talkshow Wontorra wurde am Wochenende über die Situation des Weltmeisters gesprochen und die Runde war sich einig: Götze sollte sich einen neuen Verein suchen, damit seine Karriere nicht komplett ins Stocken gerät.

Spiegel-Redakteur Rafael Buschmann und Sky-Experte Lothar Matthäus brachten in diesem Zusammenhang Werder Bremen ins Spiel: Ein Wechsel zu den Grün-Weißen wäre zwar nach Meinung der beiden Experten zunächst ein sportlicher Rückschritt, doch durch das Vertrauen und die damit einhergehende Spielzeit könnte Götze in Bremen einen Neuanfang wagen. Außerdem hätte er mit Nuri Sahin einen alten Bekannten im Team, der ihn direkt integrieren könnte.


GeileTore.de meint: Warum eigentlich nicht?