Folge uns auf

Bayern-München

Leon Goretzka erwartet weitere Bayern-Zugänge

Goretzka äußert sich

Neue Spieler für den FC Bayern

«Ich denke schon, dass noch was passieren wird. Dann sind wir auch gut gerüstet», sagte der Mittelfeldspieler im Trainingslager des deutschen Rekordmeisters in Rottach-Egern. Festlegen, wie viele Neuzugänge die Mannschaft von Trainer Niko Kovac noch braucht, wollte sich der 24-Jährige nicht. «Das möchte ich jetzt nicht in Zahlen äußern, aber klar ist, dass wir noch was brauchen», sagte Goretzka.

Nach dem gegen Borussia Dortmund verlorenen Supercup hatte Robert Lewandowski betont, dass die Bayern sich verstärken müssen. Auch Kovac hatte auf den dünnen Kader und das Bemühen der Verantwortlichen hingewiesen. Bislang haben die Münchner Lucas Hernández (Atlético Madrid), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Fiete Arp (Hamburger SV) verpflichtet. Leroy Sané soll der Königstransfer werden.

Die Spekulationen um Sané würden ihn nicht nerven, sagte Goretzka, der mit dem langjährigen Kumpel Nachrichten schreibt. «Ich bin da tiefenentspannt. Ich glaube, andere belastet das mehr.»

Für Goretzka ist es nicht schwierig, das viel diskutierte Thema auszublenden. «Ich kann da nur für mich sprechen. Man hat da als Spieler nur einen geringen Einfluss. Dementsprechend macht es wenig Sinn, da Energie zu verschwenden», sagte der frühere Mannschaftskollege von Sané beim FC Schalke 04.

Mehr Bayern-München