Doch nicht München! Jürgen Klopp schnappt sich Bayerns Wunsch-Spieler!

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Klopp schnappt sich Bayerns Wunsch-Spieler!

Nun ist die aktuelle Bundesliga-Saison also schon wieder Geschichte. Der FC Bayern München holte zwar erneut die Deutsche Meisterschaft, so richtig Ruhe ist hinter den Kulissen jedoch nicht eingekehrt.

Denn: Im Sommer wird es einige Veränderungen an der Säbener Straße geben! Trainerlegende Jupp Heynckes wird seine Karriere endgültig beenden und Platz machen für den Frankfurter Niko Kovac.

Doch auch Neuzugänge sollen kommen! Die BILD berichtete zuletzt, dass Offensiv-Juwel Malcom von Girondins Bordeaux entgegen den Aussagen von Karl Heinz Rummenigge nun doch kurz vor einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister stehen könnte!

Doch nun sieht wohl alles danach aus, als würde sich kein geringerer als Jürgen Klopp den Spieler schnappen!

Schlägt Klopp zu?

Jan Kruger/Getty Images

Die Daily Mail berichtet: Jürgen Klopp setzt sich derzeit verstärkt für eine Malcom-Verpflichtung ein und wäre bereit, rund 45 Millionen Euro für den Spieler auf den Tisch zu legen!


Doch GeileTore.de fragt sich: Wo soll er spielen? Das Offensiv-Trio Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane funktioniert derzeit so gut, dass dort kaum eine Veränderung Sinn machen würde.

Außer einer von ihnen verlässt den Verein! Vor allem Salah hat unglaubliche Angebote aus ganz Europa vorliegen. Falls der Ägypter tatsächlich geht, wäre im Angriff eine wichtige Position in Liverpool frei und die Verpflichtung von Malcom würde plötzlich durchaus Sinn machen.

Auch hier gilt: Abwarten!

 

 

BVB gibt offiziell bekannt: Diese sieben Dortmund-Spieler verlassen den Verein!

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Umbruch beim BVB!

Vor zwei Wochen ging eine enttäuschende Saison für den BVB zu Ende, welche die Borussia auf Tabellenplatz Vier abschloss – zu wenig für die hohen Ansprüche der Schwarz-Gelben.

Als erste Konsequenz entschieden sich die Dortmunder Verantwortlichen dazu, mit Übergangstrainer Peter Stöger nicht zu verlängern und stattdessen einen „richtigen“ Neuanfang zu wagen. Lucien Favre wird stattdessen ab Sommer das Ruder übernehmen.

Doch damit nicht genug! Auch etliche Spieler werden den Verein im Sommer verlassen. Den Anfang machen nun sieben Youngster aus dem Nachwuchs, die ihr Glück außerhalb von Dortmund suchen werden.

Sieben Jugendspieler gehen!

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Der BVB bestätigte: Dominik Reimann, Patrick Mainka, Armin Pjetrovic, Paterson Chato, Jonas Arweiler, Junior Flores und Michael Eberwein werden allesamt Borussia Dortmund im Sommer verlassen!

Ihre Verträge laufen am 30.06. aus und werden nicht verlängert. Wohin es für die Youngster geht, ist weitesgehend unbekannt – lediglich Michael Eberwein verriet, dass er zu Fortuna Köln wechseln wird.


GeileTore.de meint: Da verlässt einiges an Potential den Verein! Wir sind sehr gespannt, mit welcher Elf wir den BVB nach der Sommerpause auf dem Rasen sehen werden!

Für 70 Millionen! Nach Batshuayi-Absage will der BVB jetzt diesen Premier League-Superstar!

DFPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Dieser Stürmer soll kommen!

Die Saison 2017/2018 ist Geschichte und für Borussia Dortmund lief sie alles andere als nach Plan: Nach einer ordentlichen Anfangsphase verlor das damalige Team von Peter Bosz komplett den Faden und blieb wochenlang sieglos.

Im späten Herbst übernahm schließlich Peter Stöger das Ruder beim BVB und rettete schließlich, was zu retten war: Die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League.

Doch weil die Borussia in der kommenden Saison endlich wieder um die Meisterschaft mitspielen will, muss auch Stöger im Sommer Platz machen für einen neuen Trainer – Lucien Favre kommt aus Nizza.

Doch auch auf dem Platz wird es viele Veränderungen geben! Aubameyang-Ersatz Batshuayi wird wohl zu Chelsea London zurück kehren – doch ein Teamkollege könnte im Gegenzug zum BVB wechseln!

Kommt Morata?

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Das wäre ein absoluter Hammer: Laut dem englischen Mirror ist Borussia Dortmund in den Poker um Chelsea-Star Álvaro Morata eingestiegen! Da der Spanier in London noch einen Vertrag bis 2022 hat, dürfte der Transfer jedoch alles andere als billig werden: Rund 70 Millionen Euro müsste der BVB wohl in den Stürmer investieren.


GeileTore.de meint: Morata ist ein großer Stürmer – zu groß für den BVB! In der derzeitigen Verfassung des Klubs dürfte Dortmund keine Chance auf eine Verpflichtung haben – obwohl das Geld dafür da wäre. Die Borussia muss sich mit einem kleineren Namen zufrieden geben Wie wäre es mit Michael Gregoritsch vom FC Augsburg?

Kompletter Transfer-Irrsinn: Thomas Tuchel will diesen Bayern-Star nach Paris holen!

Bayern-Star nach Paris?

Nun ist es also offiziell: Thomas Tuchel wird ab Sommer den französischen Serienmeister Paris Saint Germain übernehmen!

Dort wird der ehemalige BVB-Coach zwar auf Stars wie Neymar oder Cavani treffen, will aber trotzdem einige Spieler mitbringen, denen er vertraut.

Unter anderem soll ein absoluter Leistungsträger von Bayern München kommen! Kostenpunkt: Stolze 100 Millionen Euro!

Kommt Lewandowski?

(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Kaum ist Thomas Tuchel in Paris angekommen, bahnt sich bereits der erste Wahnsinns-Transfer an: Laut der französischen L’Équipe arbeitet der Verein nämlich an der Verpflichtung von niemand geringeren als Bayerns Robert Lewandowski!

Durch lustlose Leistungen auf dem Platz und dem zuletzt respektlosen Verhalten gegenüber Jupp Heynckes machte der Stürmerstar den Verantwortlichen klar: Der Pole hat keinen Bock mehr auf den FC Bayern!

Für dieses Vorgehen bekommt der Nationalspieler zwar nun von allen Seiten große Kritik, doch an seiner Meinung scheint dies nichts zu ändern: Er will weg.

Laut Informationen von Sky ist zudem der Wechsel von Robert Lewandowski zu Real Madrid endgültig geplatzt! Die Spanier haben alle Verhandlungen und Gespräche mit dem Bayern-Stürmer und seinem Berater Pini Zahavi abgebrochen heißt es in dem Bericht.

Bayerns Karl Heinz Rummenigge stellte zudem klar: „Es braucht sich keiner Gedanken zu machen. Er wird auch in der nächsten Saison bei Bayern München spielen.“


GeileTore.de fragt sich: Geht das wirklich gut? Lewandowski will ganz offensichtlich den Verein im Sommer verlassen, doch die Bayern wollen ihn nicht gehen lassen. Wenn es ganz dumm läuft, greift der Pole schon bald zu miesen Tricks wie Trainingsstreiks um den Wechsel doch noch zu erzwingen.

Unglaubliches Jahresgehalt! Lucien Favre holt diesen Offensiv-Star zum BVB!

(FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Favre legt los! 

Nun ist es also endlich offiziell: Lucien Favre wird neuer Trainer bei Borussia Dortmund und löst damit Peter Stöger ab, der den BVB zwar in die Champions League rettete, den sich die Verantwortlichen am Ende jedoch nicht als dauerhafte Lösung auf dem Trainerstuhl vorstellen können.

Nun soll es also der erfahrene Favre in Dortmund schaffen, den Verein wieder zu einem ernsthaften Kandidaten im Meisterschaftsrennen zu formen.

Obwohl der Schweizer offiziell erst im Juli sein Amt antreten wird, wirft er bereits seine Schatten voraus. Klar ist: Es werden einige Spieler im Sommer zum BVB kommen. Ein Bundesliga-Star wird vermutlich noch diese Woche in Dortmund unterschreiben und in Zukunft unglaubliche sechs Millionen Euro jährlich verdienen!

Wolf kommt!


Die Frankfurter Rundschau meldete bereits vor einigen Tagen: Marius Wolf vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat sich zu einem Wechsel zum BVB entschieden! Die Unterschrift bei den Schwarz-Gelben könnte noch diese Woche erfolgen.

Doch die Zeitung geht noch weiter und veröffentlichte nun auch noch das zukünftige Gehalt des Spielers: Stolze sechs Millionen Euro verdient der 22-Jährige laut dem Bericht ab sofort in Dortmund!

Dafür kann der BVB bei der Ablöse sparen: Der begehrte Youngster darf den Verein aufgrund einer festgeschriebene Ausstiegsklausel in Höhe von fünf Millionen Euro verlassen. Ohne diese Klausel hätte die Eintracht für den Spieler wahrscheinlich deutlich mehr Geld verlangen können.


GeileTore.de meint: Grandioser Transfer für die Dortmunder! Von Marius Wolf können wir noch so einiges erwarten! Wenn alles normal läuft, müsste Wolf auch schon sehr bald ein Thema für Jogi Löw werden!

6 Millionen Jahresgehalt! Lucien Favre holt diesen Bundesliga-Star zum BVB!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Favre legt los! 

Nun ist es also endlich offiziell: Lucien Favre wird neuer Trainer bei Borussia Dortmund und löst damit Peter Stöger ab, der den BVB zwar in die Champions League rettete, den sich die Verantwortlichen am Ende jedoch nicht als dauerhafte Lösung auf dem Trainerstuhl vorstellen können.

Nun soll es also der erfahrene Favre in Dortmund schaffen, den Verein wieder zu einem ernsthaften Kandidaten im Meisterschaftsrennen zu formen.

Obwohl der Schweizer offiziell erst im Juli sein Amt antreten wird, wirft er bereits seine Schatten voraus. Klar ist: Es werden einige Spieler im Sommer zum BVB kommen. Ein Bundesliga-Star wird vermutlich noch diese Woche in Dortmund unterschreiben und in Zukunft unglaubliche sechs Millionen Euro jährlich verdienen!

Wolf kommt!


Die Frankfurter Rundschau meldete bereits vor einigen Tagen: Marius Wolf vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat sich zu einem Wechsel zum BVB entschieden! Die Unterschrift bei den Schwarz-Gelben könnte noch diese Woche erfolgen.

Doch die Zeitung geht noch weiter und veröffentlichte nun auch noch das zukünftige Gehalt des Spielers: Stolze sechs Millionen Euro verdient der 22-Jährige laut dem Bericht ab sofort in Dortmund!

Dafür kann der BVB bei der Ablöse sparen: Der begehrte Youngster darf den Verein aufgrund einer festgeschriebene Ausstiegsklausel in Höhe von fünf Millionen Euro verlassen. Ohne diese Klausel hätte die Eintracht für den Spieler wahrscheinlich deutlich mehr Geld verlangen können.


GeileTore.de meint: Grandioser Transfer für die Dortmunder! Von Marius Wolf können wir noch so einiges erwarten! Wenn alles normal läuft, müsste Wolf auch schon sehr bald ein Thema für Jogi Löw werden!

Für 46 Millionen Euro: FC Bayern verkauft Mittelfeldstar an Juventus Turin!

Der teuerste Bayern-Spieler aller Zeiten!

Für den FC Bayern ist die Saison 2017/18 bereits beendet: Das Champions League Finale am Samstag müssen die Münchner vom Sofa aus betrachten, nachdem das Team von Jupp Heynckes im Halbfinale an Real Madrid scheiterte.

Da auch das DFB Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt verloren ging, bleibt am Ende „nur“ die Meisterschaft – zu wenig für die hohen Ansprüche an der Säbener Straße!

Hinter den Kulissen laufen deswegen bereits die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit auf Hochouren. Im Zuge dessen konnte der FC Bayern heute sogar einen absoluten Rekord-Transfer verkünden!

Costa wechselt endgültig zu Juve!

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Mittlerweile haben es beide Vereine offiziell bestätigt: Douglas Costa wechselt im Sommer endgültig vom FC Bayern München zu Juventus Turin! Die Münchner erhalten von der alten Dame rund 46 Millionen Euro Ablöse, was den Brasilianer zum teuersten Bayern-Spieler aller Zeiten macht!

Der 27-jährige war im Sommer 2015 von Schachtjor Donezk für 30 Millionen Euro nach München gewechselt und im vergangenen Jahr dann zunächst auf Leihbasis nach Turin transferiert – nun unterschrieb er endgültig beim italienischen Serienmeister.

Bisher war Toni Kroos der teuerste Bayern-Abgang aller Zeiten: 2014 zahlte Real Madrid 30 Millionen Euro für den Deutschen Nationalspieler.


GeileTore.de meint: Definitiv eine nette Summe, die der FC Bayern dringend in den neuen Kader investieren sollte, damit es im nächsten Jahr dann vielleicht doch endlich klappt mit dem nächsten Champions League Finale!

Fans sind entsetzt: Hier findet das Champions League Finale 2020 statt!

photo_master2000 / Shutterstock.com

Hier findet das Champions League Finale 2020 statt!

Am Samstag blickt die Fussball-Welt in die ukrainische Hauptstadt Kiew, denn dort findet das lang erwartete Finale der UEFA Champions League statt. Wird es Real Madrid gelingen, den dritten Titel in Folge zu gewinnen oder macht Jürgen Klopp und der Liverpool FC den Spaniern einen Strich durch die Rechnung?

Die Vergabe des Endspiels in die durch Krisen erschütterte Ukraine hatte im Vorfeld für viel Unverständnis gesorgt. Heute veröffentlichte die UEFA den Austragungsort für 2020 – und sorgte damit mindestens für genau so viele Diskussionen.

Finale in Istanbul!

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Die UEFA verkündete am heutigen Donnerstag: Das Finale der UEFA Champions League findet 2020 im türkischen Istanbul statt! Austragungsstätte wird das Atatürk-Olympiastadion sein, welches mit 76.000 Sitzplätzen das größte Fussballstadion des Landes ist.

Liverpoolfans erinnern sich gerne an die magische Nacht von 2005 zurück, in der die Reds das Finale in diesem Stadion trotz eines zwischenzeitlichen 0:3-Rückstandes gegen den AC Mailand doch noch gewinnen konnten.

Doch nicht allen dürfte diese Vergabe gefallen: Die Türkei machte in den letzten Monaten immer wieder negative Schlagzeilen aufgrund der schwierigen politischen Lage. Vor allem Pressevertreter dürften die Neuigkeiten mit viel Sorge aufgenommen haben: Auf sie werden im Endspiel 2020 erhebliche Auflagen und Schwierigkeiten bei der Berichterstattung zukommen.


GeileTore.de meint: Wir hätten uns auch mal wieder über ein Endspiel in Deutschland gefreut…

Bayern-Bosse geben überraschend grünes Licht: Bayern-Superstar darf im Sommer wechseln!

Er darf gehen!

Am vergangenen Wochenende verabschiedete sich Trainer-Legende Jupp Heynckes von der deutschen Fussballbühne. Seine letzte Saison wird von Experten trotz zwischenzeitlicher Euphorie am Ende als Enttäuschung gewertet, da er „nur“ die Meisterschaft gewinnen konnte.

Ab dem 01. Juli wird Niko Kovac offiziell als Trainer beim FC Bayern München geführt, doch schon jetzt scheint der Trainer Einfluss auf die neue Saison zu haben. Die Sport Bild berichtet: Auf Wunsch des neuen Chefs an der Seitenlinie, wird sich der Verein sich nicht nur von Juan Bernat trennen, sondern auch noch einen weiteren Superstar abgeben…

Bye Bye, Arturo!

Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Der sehr gut informierte chilenische Journalist Maks Cárdenas enthüllt: Arturo Vidal hat von den Bayern-Bossen grünes Licht für einen Wechsel erhalten! Am wahrscheinlichsten sei seiner Meinung nach derzeit ein Transfer zu Manchester United.

Aber: Unter 50 Millionen Euro wollen die Münchner ihn nicht ziehen lassen! Viel Geld für einen 31-Jährigen, doch United-Coach Jose Mourinho scheint von dem Mittelfeldstar absolut überzeugt zu sein.


Geiletore.de weiß: Im nächsten Sommer wäre Vidal ablösefrei! Da würden wir doch lieber noch eine Saison abwarten und den Chilenen dann erst nach Manchester locken. Klar ist jedoch: Bayern will für den Spieler noch eine Ablöse sehen. Ein Wechsel im Sommer liegt deswegen wohl auf der Hand.

Abgang vom BVB im Sommer? Marcel Schmelzer hat sich entschieden!

(Photo by Ronny Hartmann/Getty Images For MAN)

Bye Bye, Schmelle?

Die Sport Bild berichtet: Marcel Schmelzer wird in der kommenden Saison nicht mehr der Kapitän von Borussia Dortmund sein. Stattdessen wird Nationalspieler Marco Reus die Binde tragen – sein bisheriger Stellvertreter.

Reus soll durch diese Maßnahme mehr Verantwortung auf und neben dem Feld übernehmen. Für Schmelzer ist die Entscheidung hingegen ein Schlag ins Gesicht!

Ob er den Verein nun verlassen möchte, hat der Verteidiger nun endgültig entschieden!

Schmelzer bleibt!

(Photo by Ronny Hartmann/Getty Images For MAN)

Gegenüber Funke Sport teilte Schmelzer mit: „Ich werde weiter für Borussia Dortmund spielen, für mich wird sich innerhalb des Vereins und der Mannschaft von den Aufgaben her nicht viel ändern. Der einzige Unterschied ist, dass ich die Binde nicht mehr trage.“

Schmelzer weiter: „Es ist die richtige Entscheidung und der richtige Zeitpunkt, zumal der Klub im Sommer einen Neustart will. Die Entscheidung habe ich schon vor längerer Zeit getroffen. Da gab es keinen bestimmten Moment, das ist einfach über eine Weile gereift.“


GeileTore.de meint: Schmelzer zeigt Größe in der Niederlage! Aber: Kann der Verteidiger dem BVB wirklich sportlich noch helfen? Wir glauben eher nicht.

Transfer-Hammer: Doch nicht Arsenal! Dieser Klub schnappt sich BVB-Star Sokratis!

( PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Sokratis vor Abschied!

Es gibt viele Gründe, wieso Borussia Dortmund in dieser Saison weit hinter den eigenen Erwartungen zurück liegt. Einer davon ist mit Sicherheit die wackelige Abwehr. In der aktuellen Spielzeit leistete sich die Hintermannschaft des BVB ungewöhnlich viele Fehler und das obwohl erfahrene Spieler wie Toprak oder Sokratis das Kommando über die Defensive hatten.

Die Bild Zeitung berichtete zuletzt: BVB-Star Sokratis wechselt im Sommer zu Arsenal London!

Doch nun wird langsam klar: Ein anderer Verein aus der Premier League hat derzeit die viel besseren Karten!

Schlägt ManUnited zu?

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Laut Informationen der Funke Sport hat Manchester United seine Bemühungen um BVB-Star Sokratis „massiv verstärkt“. Demnach soll bereits ein Telefonat zwischen Jose Mourinho und dem griechischen Nationalspieler stattgefunden haben!

Die Bild berichtet darüber hinaus schon weiter: Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 wird der Sokratis-Nachfolger in Dortmund! Der BVB will die Sokratis-Millionen direkt in den Verteidiger stecken und somit den noch bis 2022 gebundenen 22-Jährigen verpflichten.

Ein Pluspunkt für den BVB: Lucien Favre, der bereits offiziell als neuer Dortmund-Trainer vorgestellt wurde, kennt Diallo aus Frankreich, denn im vergangenen Jahr spielte der Innenverteidiger noch beim AS Monaco.


GeileTore.de weiß: Eine weitere Alternative wäre Filip Benkovic vom kroatischen Spitzenklub Dinamo Zagreb!

Der 20-Jährige gilt als körperlich robuster Spieler, der bei Dinamo Zagreb trotz seines Alters eine zentrale Rolle in der Defensive einnimmt. Für den kroatischen Serienmeister stand der 20-Jährige in der laufenden Saison 23 Mal auf dem Rasen und konnte dabei drei Treffer erzielen.

Favre hat keine Lust auf ihn: VfL Wolfsburg will diesen BVB-Star!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Schnappt der VfL zu?

Nun ist es also endlich offiziell: Lucien Favre wird neuer Trainer bei Borussia Dortmund und löst damit Peter Stöger ab, der den BVB zwar in die Champions League rettete, den sich die Verantwortlichen am Ende jedoch nicht als dauerhafte Lösung auf dem Trainerstuhl vorstellen können.

Nun soll es also der erfahrene Favre in Dortmund schaffen, den Verein wieder zu einem ernsthaften Kandidaten im Meisterschaftsrennen zu formen.

Obwohl der Schweizer offiziell erst im Juli sein Amt antreten wird, wirft er bereits seine Schatten voraus. Klar ist: Es werden einige Spieler im Sommer zum BVB kommen, doch es wird ebenfalls prominente Abgänge geben…

Geht Castro?


(Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Die SportBild berichtet: Der VfL Wolfsburg, der sich gerade erst in der Relegation gegen Holstein Kiel retten konnte, hat ein Auge auf Dortmunds Gonzalo Castro geworfen! Für den 30-Jährigen bieten die Niedersachsen demnach eine einstellige Millionensumme plus ein Gehalt von rund drei Millionen Euro!


GeileTore.de weiß: Beim BVB wird einiges passieren im Sommer! Doch auch in Wolfsburg steht ein großer Umbruch ins Haus! Der neue Sportchef Jörg Schmadtke hat angeblich ein Transferbudget von 100 Millionen Euro zur Verfügung! Damit könnte er eigentlich bessere Spieler kaufen als einen 30-Jährigen Gonzalo Castro. Also: Abwarten!

Transfer-Hammer: Real Madrid-Star kann sich Wechsel zu Bayern München vorstellen!

(Photo credit should read JAVIER SORIANO/AFP/Getty Images)

Real Star zum FC Bayern?

Robert Lewandowski möchte im Sommer eine neue Herausforderung annehmen und zu Real Madrid wechseln. Im Gegenzug könnten die Bayern nun einen absoluten Weltklasse-Stürmer im Tausch bekommen!

Kommt Bale?

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Mehrere Medien berichten: Der FC Bayern ist längst auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz für Lewandowski! Zwar wurde Sandro Wagner im Winter als Backup verpflichtet, doch ganz und gar ersetzen kann er den polnischen Superstar wohl nicht.

Deswegen taucht nun ein Name aus Madrid auf: Gareth Bale! Der Hype um den Waliser ist in Madrid verblichen, seine herausragenden Fähigkeiten darf er dort immer seltener unter Beweis stellen. Eigentlich wollen die Königlichen ihn sogar loswerden.

Der Spieler selber kann sich mittlerweile einen Wechsel sogar vorstellen: „Mit diesem Klub in Verbindung gebracht zu werden, ist für jeden eine Ehre. Stand jetzt bin ich aber Spieler von Real Madrid, aber im Fußball kannst du niemals nie sagen.“

Und weiter: „Der FC Bayern hat eine fantastische Mannschaft und war auch in der Vergangenheit schon immer einer der erfolgreichsten Vereine Europas.“

Ein Tauschgeschäft zwischen Real Madrid und dem FC Bayern gilt also nun als eine mögliche Lösung, damit der Pole zum einen seinen Traum erfüllen kann und zum anderen direkt ein adäquater Ersatz für den Sturm der Münchner gefunden wäre.

Wir dürfen gespannt bleiben, wie sich dieser heiße Flirt noch entwickelt…

Favre startet durch beim BVB: Dieser Star wird sein erster Neuzugang!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Favre holt diesen Star zum BVB:

Nun ist es also endlich offiziell: Lucien Favre wird neuer Trainer bei Borussia Dortmund und löst damit Peter Stöger ab, der den BVB zwar in die Champions League rettete, den sich die Verantwortlichen am Ende jedoch nicht als dauerhafte Lösung auf dem Trainerstuhl vorstellen können.

Nun soll es also der erfahrene Favre in Dortmund schaffen, den Verein wieder zu einem ernsthaften Kandidaten im Meisterschaftsrennen zu formen.

Für dieses große Ziel holt sich der Schweizer nun noch einen Spieler zum BVB, von dem er sich viel verspricht…

Der erste Neuzugang

Die Sport Bild berichtet: Borussia Dortmund steht kurz vor der Verpflichtung von Mönchengladbachs Denis Zakaria! Der 21-jährige Schweizer kam erst im letzten Jahr zu den Fohlen und überzeugte direkt durch seinen Einsatz: Kein Bundesligaspieler erhielt vergangene Saison so viele gelbe Karten wie er (11)!

Das Problem liegt jedoch auf der Hand: Gerade erst zu den Gladbachern gewechselt, besitzt der Youngster noch einen Vertrag bis 2022, aus welchem er nur mit rund 25 Millionen Euro herauszukaufen wäre.


GeileTore.de weiß: Auch Marius Wolf von Eintracht Frankfurt und der Mainzer Abdou Diallo werden in Dortmund derzeit heiß diskutiert! Wir sind sehr gespannt mit welchem Kader der BVB letztlich in die Saison startet! Wann ist die Sommerpause endlich vorbei!?

Sokratis zu Arsenal! Dieser Bundesliga-Star soll ihn beim BVB ersetzen!

( PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Premier League-Klub schnappt sich BVB-Star!

Es gibt viele Gründe, wieso Borussia Dortmund in dieser Saison weit hinter den eigenen Erwartungen zurück liegt. Einer davon ist mit Sicherheit die wackelige Abwehr. In der aktuellen Spielzeit leistete sich die Hintermannschaft des BVB ungewöhnlich viele Fehler und das obwohl erfahrene Spieler wie Toprak oder Sokratis das Kommando über die Defensive hatten.

Die Bild Zeitung berichtet nun: BVB-Star Sokratis wechselt im Sommer zu Arsenal London! Rund 20 Millionen überweisen die Nordlondoner nach Dortmund um sich die Dienste des Griechen zu sichern.

Sein Nachfolger soll ebenfalls bereits feststehen: Ein Bundesliga-Star!

Vom FSV zum BVB?

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Die Bild berichtet weiter: Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 wird der Sokratis-Nachfolger in Dortmund! Der BVB will die Sokratis-Millionen direkt in den Verteidiger stecken und somit den noch bis 2022 gebundenen 22-Jährigen verpflichten.

Ein Pluspunkt für den BVB: Lucien Favre, der heute offiziell als neuer Dortmund-Trainer vorgestellt wurde, kennt Diallo aus Frankreich, denn im vergangenen Jahr spielte der Innenverteidiger noch beim AS Monaco.


GeileTore.de weiß: Eine weitere Alternative wäre Filip Benkovic vom kroatischen Spitzenklub Dinamo Zagreb!

Der 20-Jährige gilt als körperlich robuster Spieler, der bei Dinamo Zagreb trotz seines Alters eine zentrale Rolle in der Defensive einnimmt. Für den kroatischen Serienmeister stand der 20-Jährige in der laufenden Saison 23 Mal auf dem Rasen und konnte dabei drei Treffer erzielen.

Überraschend Freigabe erteilt: Dieser Bayern-Star darf nun doch im Sommer wechseln!

(Photo by Lennart Preiss/Getty Images)

Er darf gehen! 

Am vergangenen Wochenende verabschiedete sich Trainer-Legende Jupp Heynckes von der deutschen Fussballbühne. Seine letzte Saison wird von Experten trotz zwischenzeitlicher Euphorie am Ende als Enttäuschung gewertet, da er „nur“ die Meisterschaft gewinnen konnte.

Ab dem 01. Juli wird Niko Kovac offiziell als Trainer beim FC Bayern München geführt, doch schon jetzt scheint der Trainer Einfluss auf die neue Saison zu haben. Die Sport Bild berichtet: Auf Wunsch des neuen Chefs an der Seitenlinie, wird sich der Verein sich nicht nur von Juan Bernat trennen, sondern auch noch einen weiteren Superstar abgeben…

Thiago wechselt!

Photo by David Ramos/Getty Images)

Der Kicker nennt den nächsten großen Namen auf der Kovac-Abschussliste: Thiago! Der Spanier konnte die gesamte Saison nicht wirklich überzeugen und wird den FC Bayern im Sommer wohl verlassen.

Der Spieler selber würde am liebsten zurück zum FC Barcelona wechseln, doch auch dort ist derzeit kein Platz für den Mittelfeld-Star.

Ein Abnehmer wird sich angesichts seiner herausragenden Fähigkeiten aber wohl trotzdem finden lassen – einige Vereine aus der Premier League hatten bereits grundsätzliches Interesse bekundet.


GeileTore.de weiß: Einer der Schlüsselspieler soll Leon Goretzka werden, der von Schalke 04 an die Isar wechselt. Mit ihm soll das System unter Kovac noch variabler und unberechenbarer werden.

Kovac wird den Verein ordentlich umkrempeln! Aber Vorsicht: Spieler wie Robben oder Ribery würden wir nicht so einfach vom Hof jagen – sonst gibt es am Ende Stress mit den eigenen Fans!

Transfer-Wahnsinn: Thomas Tuchel will diesen Bayern-Star nach Paris locken!

Bayern-Star nach Paris?

Nun ist es also offiziell: Thomas Tuchel wird ab Sommer den französischen Serienmeister Paris Saint Germain übernehmen!

Dort wird der ehemalige BVB-Coach zwar auf Stars wie Neymar oder Cavani treffen, will aber trotzdem einige Spieler mitbringen, denen er vertraut.

Unter anderem soll ein absoluter Leistungsträger von Bayern München kommen! Kostenpunkt: Stolze 100 Millionen Euro!

Kommt Lewandowski?

(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Kaum ist Thomas Tuchel in Paris angekommen, bahnt sich bereits der erste Wahnsinns-Transfer an: Laut der französischen L’Équipe arbeitet der Verein nämlich an der Verpflichtung von niemand geringeren als Bayerns Robert Lewandowski!

Durch lustlose Leistungen auf dem Platz und dem zuletzt respektlosen Verhalten gegenüber Jupp Heynckes machte der Stürmerstar den Verantwortlichen klar: Der Pole hat keinen Bock mehr auf den FC Bayern!

Für dieses Vorgehen bekommt der Nationalspieler zwar nun von allen Seiten große Kritik, doch an seiner Meinung scheint dies nichts zu ändern: Er will weg.

Laut Informationen von Sky ist zudem der Wechsel von Robert Lewandowski zu Real Madrid endgültig geplatzt! Die Spanier haben alle Verhandlungen und Gespräche mit dem Bayern-Stürmer und seinem Berater Pini Zahavi abgebrochen heißt es in dem Bericht.

Bayerns Karl Heinz Rummenigge stellte zudem klar: „Es braucht sich keiner Gedanken zu machen. Er wird auch in der nächsten Saison bei Bayern München spielen.“


GeileTore.de fragt sich: Geht das wirklich gut? Lewandowski will ganz offensichtlich den Verein im Sommer verlassen, doch die Bayern wollen ihn nicht gehen lassen. Wenn es ganz dumm läuft, greift der Pole schon bald zu miesen Tricks wie Trainingsstreiks um den Wechsel doch noch zu erzwingen.

Nach DFB-Pokalsieg: Borussia Dortmund will diesen Star von Eintracht Frankfurt!

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Dieser Frankfurt-Star soll kommen!

Funke Sport berichtet: Lucien Favre wird der neue Trainer von Borussia Dortmund und unterschreibt für zwei Jahre beim BVB.

Das italienische Portal Tuttomercatoweb berichtete zuletzt darüber hinaus: Lucien Favre wolle bei einem Wechsel zum BVB niemand geringeres als Mario Balotelli mitbringen! Der italienische Superstar zeige unter dem Schweizer Trainer immer wieder Top-Leistungen und will sein Können endlich mal wieder in der UEFA Champions League unter Beweis stellen, so der Bericht.

Doch aus internen Kreisen des BVB hört man nun: Alles Quatsch! Stattdessen soll dieser Bundesliga-Profi kommen:

Wolf zum BVB?


Die BILD Zeitung ist sich sicher: Borussia Dortmund arbeitet derzeit fieberhaft an einer Verpflichtung von Frankfurt-Shootingstar Marius Wolf! Zwischen acht und zehn Millionen sollen die Borussen bereit sein, für den 22-Jährigen auf den Tisch zu legen.

Das Thema Mario Balotelli scheint in Dortmund hingegen endgültig vom Tisch: Obwohl Lucien Favre gerne mit dem Spieler weiter arbeiten würde, hat der BVB von diesem Transfer Abstand genommen.


GeileTore.de meint: Sollte Marius Wolf wirklich für derartig wenig Geld zur Borussia wechseln, können wir dem BVB nur gratulieren! Er ist in unseren Augen definitiv ein kommender Leistungsträger in der Nationalmannschaft!

Nix Balotelli! Lucien Favre bringt diesen Nizza-Star mit nach Dortmund!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Dieser Nizza-Star soll kommen!

Funke Sport berichtet: Lucien Favre wird der neue Trainer von Borussia Dortmund und unterschreibt für zwei Jahre beim BVB.

Das italienische Portal Tuttomercatoweb berichtete zuletzt darüber hinaus: Lucien Favre wolle bei einem Wechsel zum BVB niemand geringeres als Mario Balotelli mitbringen! Der italienische Superstar zeige unter dem Schweizer Trainer immer wieder Top-Leistungen und will sein Können endlich mal wieder in der UEFA Champions League unter Beweis stellen, so der Bericht.

Doch aus internen Kreisen des BVB hört man nun: Alles Quatsch! Stattdessen soll ein anderer Nizza-Star mit nach Dortmund kommen!

Pléa kommt!

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Die französische L’Equipe berichtet: Borussia Dortmund möchte OGC-Stürmer Alassane Pléa verpflichten! Favre soll den Spieler in Gesprächen mit dem BVB in den höchsten Tönen gelobt haben und seit der Absage von Leihstümer Michy Batshuayi benötigt die Borussia noch immer dringend einen Nachfolger.

Vergangene Saison steuerte der Angreifer starke 16 Tore bei und steigerte seinen Marktwert durch gute Leistungen auf mittlerweile 20 Millionen Euro. Diese Summe sind derzeit jedoch auch andere Vereine bereit zu zahlen: Borussia Mönchengladbach soll ebenfalls an dem 25-Jährigen baggern.


Geiletore.de weiß: Dortmund braucht einen Stürmer und wenn Favre von Plea überzeugt ist, könnte das durchaus funktionieren. Doch was, wenn der Schweizer Trainer in Dortmund nicht einschlägt? Dann könnte auch sein Wunsch-Stürmer schnell in der Kritik stehen. Wir sind gespannt…

Bericht enthüllt: BVB-Star steht kurz vor Wechsel zum VfB Stuttgart!

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Bye Bye, BVB?

Die Saison 2017/2018 ist Geschichte und für Borussia Dortmund lief sie alles andere als nach Plan: Nach einer ordentlichen Anfangsphase verlor das damalige Team von Peter Bosz komplett den Faden und blieb wochenlang sieglos.

Im späten Herbst übernahm schließlich Peter Stöger das Ruder beim BVB und rettete schließlich, was zu retten war: Die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League.

Doch weil die Borussia in der kommenden Saison endlich wieder um die Meisterschaft mitspielen will, muss auch Stöger im Sommer Platz machen für einen neuen Trainer – vermutlich wird es Lucien Favre aus Nizza.

Um dem Schweizer ein möglichst gutes Team zu übergeben, sortiert der BVB jetzt fleißig seinen Kader aus! Ein Abwehr-Star soll deswegen nun nach Stuttgart wechseln.

Toljan zum VfB?

GLYN KIRK/AFP/Getty Images 

Die Ruhrnachrichten berichten: Der VfB Stuttgart hat ein Auge auf Dortmunds Jeremy Toljan geworfen! Der 23-Jährige kam erst im vergangenen Sommer zu der Borussia, konnte sich jedoch nie wirklich durchsetzen – nun möchte der BVB ihn wieder loswerden.

Da der Spieler jedoch noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, müssten die Schwaben wohl eine Ablösesumme von rund sechs Millionen Euro zahlen, was durch die mögliche Teilnahme an der Europa League für die Stuttgarter jedoch ohne Probleme finanzierbar wäre.


GeileTore.de meint: Toljan wird den BVB verlassen – so viel ist klar! Der VfB Stuttgart könnte eine gute Adresse für den Spieler sein, um sich langfristig weiter zu entwickeln. Dort wird er Spielpraxis bekommen!

Aktuelles auf GeileTore

Verbinde dich mit uns

100,744FansGefällt mir
315AbonnentenAbonnieren