Bericht enthüllt: BVB will diesen Star von Werder Bremen!

(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

BVB will Werder-Star

So langsam geht die Bundesliga in die heiße Phase: Sowohl im Meisterschaftsrennen, in dem der FC Bayern allmählich immer näher an den BVB heranrückt, als auch im Kampf um die europäischen Plätze verspricht die Liga Spannung bis zum letzten Spieltag.

Ein Team, welches vor der Saison ganz klar die Teilnahme an der Europa League als Ziel deklariert hat, ist Werder Bremen. Trainer Florian Kohfeldt bastelt im ruhigen Umfeld der Norddeutschen an einer Mannschaft, welche in ein paar Jahren wieder ganz oben mitmischen möchte.

Doch im kommenden Sommer könnten die Bremer einen herben Rückschlag verkraften müssen, denn einer ihrer absoluten Leistungsträger könnte vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund stehen.

Dortmund will Eggestein

(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Wie die SportBild berichtet arbeitet Borussia Dortmund derzeit an einer Verpflichtung von Maximilian Eggestein! Der junge Bremer gilt bei Werder als einer der wichtigsten Spieler und könnte schon bald den Sprung zu Jogi Löw schaffen.

Doch damit nicht genug: Das Blatt nennt auch noch zwei weitere Spieler, die auf dem Wunschzettel von Lucien Favre stehen sollen: Timo Werner von RB Leipzig und Augsburgs Philipp Max!


GeileTore.de weiß: Alle drei Spieler haben enormes Potential und sind definitiv kommende Nationalspieler. Sie sind jedoch in ihren Vereinen jeweils derartig wichtige Akteure, dass die Klubs sehr genau überlegen werden, ob sie sie wirklich ziehen lassen wollen. Wenn der BVB allerdings mit dem prall gefüllten Festgeldkonto winkt, könnten die Offiziellen schnell schwach werden…

Doch nicht Lukebakio: Jetzt will Favre diesen Bundesliga-Stürmer zum BVB holen!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Favre will diesen Bundesliga-Stürmer

Obwohl die aktuelle Saison in der Bundesliga sich erst langsam der heißen Phase nähert, wird bei Borussia Dortmund bereits fieberhaft am Kader für die kommende Spielzeit gearbeitet.

Mehrere Quellen berichteten in den letzten Wochen, der BVB sei stark an einer Verpflichtung von Düsseldorfs Dodi Lukebakio interessiert.

Nun hat Trainer Lucien Favre jedoch scheinbar einen anderen Spieler ins Auge gefasst…

Jovic zum BVB?

DFPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Mehrere Medien berichten: Borussia Dortmund jagt Luka Jovic von Eintracht Frankfurt! Der Stürmer konnte in der aktuellen Spielzeit bereits 14 Treffer erzielen und führt damit die Torschützenliste im deutschen Oberhaus an.

Frankfurts Sportdirektor Fredi Bobic äußerte sich zuletzt gelassen über die Gerüchte: „Das erschreckt mich nicht. Es hat mich aber schon gewundert. Erst war es Barcelona, dann war es Real Madrid, jetzt Chelsea. Wer ist morgen dran, Juve? Übermorgen jemand anders? Das war schon ein bisschen zu viel.“ (DPA)

Fakt ist: Die Frankfurter werden zunächst die Kaufoption in Höhe von 12 Millionen Euro für Jovic ziehen – ob der Spieler danach direkt weiter verkauft wird, bleibt abzuwarten. Der aktuelle Marktwert des Spielers wird auf circa 30-40 Millionen geschätzt.

Liverpool-Schock: Dieser Superstar droht für das Spiel gegen den FC Bayern kurzfristig auszufallen!

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Superstar fraglich!

Morgen ist es soweit: In Liverpool tritt der FC Bayern im wohl bisher wichtigsten Spiel des Jahres im Achtelfinale der UEFA Champions League an. Das Team von Jürgen Klopp gilt derzeit als eines der besten in Europa und wird für die Münchner eine mehr als große Herausforderung – da sind sich alle Beobachter einig.

Über die mögliche Aufstellung von Niko Kovac wurde im Vorfeld viel diskutiert – seit heute ist klar, wer definitiv nicht spielen wird: Jerome Boateng! Doch der Nationalspieler bleibt nicht aus sportlichen Gründen zuhause: Kurz vor dem Abflug verkündete Niko Kovac der Presse: „Jérôme Boateng fehlt wegen eines Magen-Darm-Infekts. Franck Ribéry ist in der Nacht Vater geworden. Er wird heute Nachmittag nachreisen.“

In der Innenverteidigung wird Kovac also Süle und Hummels vertrauen – so viel ist sicher. Weiter vorne ist die Lage ungewiss: Kingsley Coman flog zwar mit nach England, ob der Außenstürmer jedoch rechtzeitig fit wird, steht noch in den Sternen. Der Franzose musste im Spiel gegen Augsburg am Freitag lange behandelt werden und brach seinen Belastungstest am Sonntag ab.

Doch auch bei Jürgen Klopp mehren sich die Sorgenfalten: Einer seiner absoluten Leistungsträger droht kurzfristig auszufallen!

Liverpool ohne Firmino?

Die Zeitung Liverpool Echo berichtet: Aufgrund einer Viruserkrankung konnte Liverpool-Star Roberto Firmino nicht am Abschlusstraining seiner Mannschaft teilnehmen! Der Stürmer kommt in 34 Pflichtspieleinsätzen in dieser Saison bereits auf elf Treffer und ist für Klopp eigentlich unverzichtbar.

Sollte der Superstar tatsächlich ausfallen, wären Daniel Sturridge oder der ehemalige Wolfsburger Divock Origi die logischen Alternativen. An die derzeitige Qualität von Firmino kommen jedoch beide nicht heran. Eine Chance für den FC Bayern in Liverpool etwas mitzunehmen?

Der wahre Grund: Deswegen reist Jerome Boateng nicht mit nach Liverpool!

Vlad1988 / Shutterstock.com

Boateng bleibt zuhause!

Morgen ist es soweit: In Liverpool tritt der FC Bayern im wohl bisher wichtigsten Spiel des Jahres im Achtelfinale der UEFA Champions League an. Das Team von Jürgen Klopp gilt derzeit als eines der besten in Europa und wird für die Münchner eine mehr als große Herausforderung – da sind sich alle Beobachter einig.

Über die mögliche Aufstellung von Niko Kovac wurde im Vorfeld viel diskutiert – seit heute ist klar, wer definitiv nicht spielen wird: Jerome Boateng! Doch der Nationalspieler bleibt nicht aus sportlichen Gründen zuhause…

Boateng ist krank!

Kurz vor dem Abflug verkündete Niko Kovac der Presse: „Jérôme Boateng fehlt wegen eines Magen-Darm-Infekts. Franck Ribéry ist in der Nacht Vater geworden. Er wird heute Nachmittag nachreisen.“

In der Innenverteidigung wird Kovac also Süle und Hummels vertrauen – so viel ist sicher. Weiter vorne ist die Lage ungewiss: Kingsley Coman flog zwar mit nach England, ob der Außenstürmer jedoch rechtzeitig fit wird, steht noch in den Sternen. Der Franzose musste im Spiel gegen Augsburg am Freitag lange behandelt werden und brach seinen Belastungstest am Sonntag ab.

 

BVB-Schock: Weiterer Topstar fällt gegen Nürnberg verletzt aus!

YiAN Kourt / Shutterstock.com

Weiterer Star fällt aus!

Ein Großteil der Dortmunder Fanszene wird aus Protest nicht zum Montagsspiel in Nürnberg anreisen, doch Lucien Favre muss in dem wichtigen Spiel nicht nur auf die Anhänger verzichten: Ein weiterer Top-Star fällt verletzungsbedingt aus!

Ohne Pulisic nach Nürnberg

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Die Ruhrnachrichten berichten: Christian Pulisic wird nicht mit nach Nürnberg reisen! Doch damit nicht genug: Auch gegen Bayer 04 Leverkusen wird der US-Amerikaner seinem Team voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen.

Scheinbar hat sich Pulisic in der Partie gegen Tottenham einen Muskelfaserriss zugezogen, der einen Einsatz in den kommenden Partien unmöglich macht.

Darüber hinaus fallen auch Marco Reus (ebenfalls Muskelfaserriss), Lukasz Piszczek (Fersenverletzung) und Akanji (Hüftprobleme) weiter aus.

Bayern-Schock: Schlechte Nachrichten um Kingsley Coman!

(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Große Sorgen um Kingsley Coman!

Es war erneut ein Schock-Moment für alle Bayern-Fans: Beim 3:2 Auswärtssieg in Augsburg blieb der gerade erst wieder gesund gewordene Kingsley Coman im Rasen hängen und musste danach lange behandelt werden. Kurz vor dem Kracher gegen Liverpool befürchteten die Offiziellen des Rekordmeisters bereits das Schlimmste. Eine MRT-Untersuchung am Samstag ergab anschließend die genaue Diagnose:

Coman hat sich keine schwere Bänderverletzung zugezogen! Doch beim heutigen Belastungstest sah das Ganze dann mehr als wackelig aus!

Coman bricht Training ab

Am heutigen Sonntag wollte Kingsley Coman eigentlich ausprobieren, wie belastbar sein Körper nach dem Schreck am Freitag wirklich ist und sein Test verlief alles andere als zufriedenstellend: Nach ein paar Dribblings und Richtungswechseln war bereits Schluss für den Franzosen!

Mit schmerzverzerrten Gesicht fasste sich der Franzose immer wieder an den verletzten linken Fuß und humpelte anschließend in die Kabine!


GeileTore.de weiß: Das wird eine ganz enge Kiste am Dienstag!

Vorzeitig enthüllt: So sieht das BVB-Trikot für die kommende Saison aus!

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Trikot enthüllt!

Eigentlich wollte sich Borussia Dortmund mit der Enthüllung noch Zeit lassen, aber das Portal Footy Headlines kam dem Verein nun zuvor und leakte das Trikot bereits im Internet!

So wird es aussehen

Footy Headlnes

Viel verändern wird sich nicht: Im Mittelpunkt des Shirts wird weiterhin die gelbe Farbe stehen, lediglich an den Schultern und an den Ärmeln wird es schwarze Akzente geben. Wer das Trikot gerne erwerben möchte, muss sich allerdings noch eine Weile gedulden: Vermutlich wird das Shirt frühestens beim letzten Heimspiel der Borussia im Mai in den Vorverkauf gehen.

Gerüchte verdichten sich: Manchester United will diesen BVB-Star!

Clive Mason/Getty Images

Transfer im Sommer?

Es war eine bittere Niederlage in London: Borussia Dortmund verlor am vergangenen Mittwoch das wichtige Hinspiel im Achtelfinale der UEFA Champions League mit 3:0 gegen Tottenham und muss nun wohl auf ein kleines Fußballwunder hoffen, um doch noch in die nächste Runde einzuziehen.

Für BVB-Star Jadon Sancho war es ein besonders schwerer Abend, denn der gebürtige Londoner spielte vor seiner gesamten Familie, die sich wegen ihm im Wembley-Stadium versammelt hatte und konnte mit seinem Team alles andere als überzeugen.

Nun verdichten sich allerdings die Gerüchte, dass Sancho schon sehr bald in seine Heimat zurückkehren könnte…

Sancho zu Manchester United?

Mittlerweile melden es mehrere britische Medien, aber vor allem die Zeitung The Sun ist sich sicher: Manchester United will Jadon Sancho von Borussia Dortmund verpflichten! Insgesamt wollen die Red Devils rund 80 Millionen Euro in den Spieler investieren, um im kommenden Jahr in der Meisterschaft wieder ein Wörtchen mitreden zu können.


GeileTore.de meint: Mit Gerüchten der Sun muss man vorsichtig sein, aber es ist definitiv gut vorstellbar, dass einige Klubs von der Insel an einer Verpflichtung von Jadon Sancho arbeiten. Dortmund befindet sich jedoch in einer komfortablen Situation: Durch den Verkauf von Pulisic und den vorherigen Transfers von Aubameyang und Dembele ist das Konto der Borussia gut gefüllt – der Verein könnte ein derartiges Angebot also auch ohne Probleme ablehnen. Ob sie dies allerdings auch wirklich tun, bleibt abzuwarten…

MRT-Untersuchung abgeschlossen: So schlimm steht es wirklich um Kingsley Coman

(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Diagnose steht

Es war erneut ein Schock-Moment für alle Bayern-Fans: Beim 3:2 Auswärtssieg in Augsburg blieb der gerade erst wieder gesund gewordene Kingsley Coman im Rasen hängen und musste danach lange behandelt werden. Kurz vor dem Kracher gegen Liverpool befürchteten die Offiziellen des Rekordmeisters bereits das Schlimmste. Eine MRT-Untersuchung am Samstag ergab nun die genaue Diagnose.

Entwarnung

Die Untersuchung am Samstag ergab: Coman hat sich keine schwere Bänderverletzung zugezogen! Somit kann Niko Kovac wohl am Dienstag gegen Jürgen Klopp mit seinem französischen Superstar rechnen und stellt klar: „Mit Kingsley haben wir eine ganz andere Dynamik.“

Definitiv fehlen wird jedoch Arjen Robben, der weiterhin verletzt pausieren muss. Auch Thomas Müller wird nach seiner roten Karte gegen Ajax Amsterdam das Spiel trotz Einspruch verpassen.

Hier kannst du den Kracher gegen Liverpool sehen —> KLICK

„Das ist Wahnsinn“: Friedhelm Funkel geht auf die BVB-Profis los!

Funkel geht auf BVB-Profis los!

Es war eine bittere Niederlage in London: Borussia Dortmund verlor am vergangenen Mittwoch das wichtige Hinspiel im Achtelfinale der UEFA Champions League mit 3:0 gegen Tottenham und muss nun wohl auf ein kleines Fußballwunder hoffen, um doch noch in die nächste Runde einzuziehen.

Für einen Aufreger abseits des Platzes sorgten einige BVB-Profis, die sich in der Spielvorbereitung von einem Starfriseur in London die Haare machen ließen, anstatt sich auf den Gegner aus England einzustellen.

Bundesliga-Trainer Friedhelm Funkel zeigte hierfür keinerlei Verständnis und kritisierte die BVB-Stars nun sehr scharf.

„Das ist Wahnsinn“

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen sagte Funkel: „Es sind so Kleinigkeiten: Einer verliert seine Bordkarte, zwei vergessen ihre Pässe. Wo sind die mit ihren Gedanken, wenn die zu einem Champions-League-Spiel nach London fliegen? Das frage ich mich wirklich. Wahrscheinlich schon beim Friseur, der um 20 Uhr dann zu denen aufs Zimmer kommt? Das darf es einfach nicht geben.“

„Die haben doch so viel Zeit für einen Friseurbesuch, das kann man zu jeder anderen Zeit erledigen. Und die lassen ihn ja auch nach Dortmund einfliegen. Das ist Wahnsinn.“

Der BVB reagierte mittlerweile ebenfalls auf die Vorkommnisse: „Das regeln wir intern. Das wird nicht mehr passieren“, sagte zum Beispiel BVB-Manager Michael Zorc.

Insider-Infos enthüllt: Arsene Wenger verrät Arsenal-Interesse an BVB-Star!

Mitch Gunn / Shutterstock.com

Insider-Infos verraten

Nein, es war definitiv nicht der Tag von Borussia Dortmund: Mit 3:0 verlor das Team von Lucien Favre am gestrigen Abend im Londoner Wembley-Stadium gegen Tottenham Hotspur und braucht im Rückspiel nun ein kleines Wunder um doch noch in das Viertelfinale der Champions League einzuziehen.

Unter den über 70.000 Zuschauern befand sich auch der ehemalige Arsenal-Trainer Arsene Wenger, der in einem Interview direkt mal ein paar Interna ausplauderte…

Arsenal wollte Sancho

Angesprochen auf den Dortmunder Sancho, auf den es derzeit die halbe Premier League abgesehen hat, antwortete der Franzose: „Ich habe auch versucht, ihn zu locken. Schließlich ist er aus London. Ich wollte ihn bei Arsenal verpflichten.“ (BeIN Sport)

Und weiter: „Er ist einer der besten Spieler seiner Generation. Er kann dribbeln und hat diese gewisse Arroganz. Da ist etwas in ihm, das große Spieler haben. Nennt das Selbstvertrauen, Arroganz, Überzeugung, aber es muss vorhanden sein.“

Nicht wenige Experten vermuten, dass der gebürtige Londoner Sancho im Sommer zurück auf die Insel wechseln wird. Die geschätzte Ablösesumme soll sich bereits im dreistelligen Millionenbereich befinden.

Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund: Die offiziellen Aufstellungen!

photo_master2000 / Shutterstock.com

Die offiziellen Aufstellungen

In einer Stunde ist es soweit: Die Dortmunder Borussia trifft im Hinspiel des Achtelfinals der UEFA Champions League im Londoner Wembley Stadion auf Tottenham Hotspur. Im Vorfeld war viel gerätselt worden, in welcher Formation beide Teams an den Start gehen würde und welche der zahlreichen verletzten Spieler am Ende doch auf dem Platz stehen.

Wir haben für euch nun die offiziellen Aufstellungen für die Partie!

So gehen die Teams in das Match

Aufstellung Tottenham:

Aufstellung Dortmund:

Mit Spruchband in der Kurve: Bayernfans solidarisieren sich mit BVB-Ultras!

Alex Livesey/Getty Images

Bayernfans solidarisieren sich

Es war DER Aufreger in den Fanszenen der Republik: Aufgrund mehrfacher Beleidigungen in Richtung Dietmar Hopp wurde der BVB zu einer Geldstrafe von 50.000 Euro verdonnert. Doch damit nicht genug: Sogar ein Punktabzug stand kurzzeitig zur Debatte!

In der Bild am Sonntag betonte der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, zwar, dass dies wohl die letzte Option bleibe: „Es ist mein Bestreben, nicht in den sportlichen Wettbewerb einzugreifen. Das ist das Letzte, was wir wollen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Punktabzug kommt, halte ich auch für gering, ich kann und will es aber nicht ausschließen“  trotzdem verursachte der bloße Gedanke daran einen regelrechten Shitstorm in den Fanszenen der Bundesligisten.

Auch die Fans des FC Bayern München beteiligten sich und zeigten ihren Unmut!

Plakat gegen DFB

sport.de

Im Heimspiel gegen Schalke 04 zeigten die Fans mehrere Plakate mit der Aufschrift: „Die Kurve bleibt dreckig, der Ton bleibt scharf, Punktabzug wegen den Fans? Leckt uns doch am Arsch“ und reagierten damit auf die Drohungen des DFB in Richtung Dortmund-Fans.


GeileTore.de meint: Wenn sich sogar schon die sonst so verhassten Fangruppen von Dortmund und Bayern zusammen tun, muss der DFB so langsam aufwachen! Den Verein sportlich zu bestrafen, weil einige „Fans“ sich nicht im Griff haben? Schwachsinn!

DFB Pokal Viertelfinale ausgelost! Das sind die Partien!

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Viertelfinale ausgelost!

Vergangene Woche wurde das Achtelfinale des DFB Pokals ausgetragen und vor allem das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen dürfte uns wohl allen noch bestens in Erinnerung geblieben sein: Mit 3:3 nach 120 Minuten ging die Partie ins Elfmeterschießen, in welchem der Bremer Keeper Pavlenka zwei Schüsse parieren konnte und die Bremer dadurch in die nächste Runde einzogen.

Heute wurde das Viertelfinale ausgelost und ergab folgende Partien:

Das Viertelfinale im Überblick

FC Schalke 04 – Werder Bremen

FC Bayern München – 1. FC Heidenheim

SC Paderborn – Hamburger SV

FC Augsburg – RB Leipzig

Transfer schon bald offiziell? FC Bayern will diesen Schalke-Star!

Schalke-Star zum FC Bayern?

Nein, es ist bisher nicht die Saison des FC Bayern München: In der Liga sind es mittlerweile fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund und auch im DFB Pokal konnten die Münchner erst in der Verlängerung in die nächste Runde einziehen.

Damit die Sorgenfalten bei den Offiziellen im Sommer wieder weniger werden, will der Verein in der nächsten Transferperiode einige Spieler verpflichten. Einer davon soll von Schalke 04 an die Isar wechseln!

Kutucu zum FC Bayern?

youtube

Die BILD ist sich sicher: Der FC Bayern München will Schalke-Star Ahmed Kutucu verpflichten! Der Youngster soll nach Hamburgs Fiete Arp der nächste junge Stürmer sein, der in München einen langfristigen Vertrag unterschreiben wird. Im direkten Aufeinandertreffen mit seinem möglichen neuen Arbeitgeber machte der Spieler am gestrigen Abend direkt auf sich Aufmerksam und erzielte ein Tor.

Schalke-Manager Christian Heidel dementierte die Gerüchte jedoch umgehend: „Das ist doch eine Story von vor vier Monaten. Hermann Gerland war bei einem U19-Spiel zwischen Bochum und Schalke, und da hat Kutucu gut gespielt. Dann wurde er nach Kutucu gefragt und hat geantwortet, dass er ein guter Junge ist. Punkt.“ (NRZ)


GeileTore.de meint: Kutucu würde gut in das neue Gesicht des FC Bayern passen, allerdings hat er in Schalke noch einen Vertrag bis 2022 und wir gehen nicht davon aus, dass Heidel ihn im kommenden Sommer bereits ziehen lässt…

Transfer-Hammer enthüllt! Diesen Stürmer hat der FC Bayern schon längst gekauft!

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Transfer schon lange fix!

Ganz Fußball-Deutschland rätselt derzeit darüber, welche Spieler der FC Bayern im Zuge des großen Umbruchs im Sommer wohl verpflichten wird. Doch nun enthüllt ein Bericht der BILD: Der erste Neuzugang steht bereits fest!

Bayern holt HSV-Star

(Photo by Vincenzo Lombardo/Getty Images)

Die BILD berichtet exklusiv: Der FC Bayern München hat HSV-Stürmer Fiete Arp schon im vergangenen Sommer verpflichtet! Der Spieler kann sich jedoch mit Absprache seines neuen Arbeitgebers frei entscheiden, ob er bereits im kommenden Sommer an die Isar wechselt oder erst 2020.

2,5 Millionen Euro überweisen die Münchner an die Norddeutschen, die damit eines ihrer größten Talente abgeben müssen. In München soll Arp Robert Lewandowski im Sturm unterstützen, der seit dem Abgang von Sandro Wagner nach China komplett ohne Backup da steht.


GeileTore.de meint jedoch: Da muss noch ein Hochkaräter für den Sturm kommen! Arp alleine wird den FC Bayern nicht retten!

Für die KO-Phase: Der FC Bayern und Borussia Dortmund ändern ihren Kader für die Champions League!

photo_master2000 / Shutterstock.com

Die KO-Phase beginnt

Nächste Woche ist es endlich soweit: Die KO-Phase der UEFA Champions League beginnt! Währen die Dortmunder bereits am Mittwoch, den 13.02. auf Tottenham Hotspur treffen, muss der FC Bayern erst eine Woche später ran – dann aber gegen den von vielen als Favoriten gehandelten Liverpool FC.

Im Vorfeld der Begegnungen durften beide Teams noch einmal Veränderungen an ihren Kadern vornehmen, was auch beide Vereine getan haben.

Die Veränderungen im Überblick

VALERY HACHE/AFP/Getty Images

Beim BVB fliegen die im Winter verliehenen Spieler Jeremy Toljan und Shinji Kagawa aus dem Aufgebot und werden durch Neuzugang Leonardo Balerdi und den 24-jährigen Außenstürmer Herbert Bockhorn ersetzt.

Auch beim FC Bayern gibt es zwei Änderungen: Sandro Wagner und Franck Evina verließen den Rekordmeister im Winter – ihre Plätze nehmen Neuzugang Alphonso Davies und Youngster Joshua Zirkzee ein.


GeileTore.de meint: Beide Teams stehen vor großen Herausforderungen: Zwar fallen bei den Spurs Superstars wie Kane oder Alli aus, doch dass der BVB trotzdem hinten anfällig sein kann, bewiesen sie erst gestern Abend im Pokal gegen Werder Bremen. Der FC Bayern geht in der ungewohnten Underdog-Rolle in das Duell mit Jürgen Klopp. Vielleicht ist das an Ende jedoch gar der große Vorteil?

Diese 9 Stadien haben die mit Abstand schlechteste Stimmung!

Bucchi Francesco / Shutterstock.com

Schlimmer geht’s nicht!

Eine Sache wird jeder echte Fußball-Liebhaber bestätigen: Der Sport lebt durch seine Fans. Ohne die Gesänge, die Choreographien und das kollektive Ausrasten auf den Rängen wäre der Fußball vermutlich nicht das, was er heute für Millionen von Anhängern ausmacht.

Doch trotzdem gibt es sie: Die Stadien, in denen einfach weniger auf den Rängen abgeht, als an anderen Spielorten und das obwohl teilweise auf dem Rasen hochklassiger Fußball geboten wird!

Wir haben für euch die neun Stadien mit der mit Abstand schlechtesten Stimmung zusammengestellt:

Platz 9 – VW-Arena

Wenn man eine Stadionführung in Wolfsburg macht, so bekommt man fast als erstes erzählt, dass nahezu auf der gesamten Haupttribüne Mitarbeiter des Hauptsponsors Volkswagen sitzen. Diese möchten zwar gerne das Spiel verfolgen, aber sie verstehen sich selber eher als Zuschauer und nicht als fanatische Fans. Das wirkt sich jedoch hörbar auf die Atmosphäre im Stadion aus, welches ohne diese Freikarten allerdings noch mehr Schwierigkeiten hätte, alle Plätze mit Zuschauern zu besetzen.

Vor allem bei Abendspielen, die von zwei Schichten des VW-Werks betroffen sind, bleiben viele Sitzschalen in der Arena leer. Schade, wenn man bedenkt, dass die Wolfsburger in der Vergangenheit immer wieder guten Fußball auf dem Platz zeigen konnten!

Platz 8 – Stadio Friuli

JOHN MACDOUGALL/AFP/GettyImages

Der italienische Fußball hat ein Zuschauer-Problem: Familien trauen sich aufgrund der zahlreichen gewalttätigen Vorfälle schon lange nicht mehr ins Stadion, doch auch viele jüngere Fans fiebern mit ihren Teams vermehrt vor dem Bildschirm mit, anstatt sich eine Dauerkarte zuzulegen. Dieses Schicksal ereilt auch den Verein Udinese Calcio: Eigentlich passen fast 42.000 Menschen in das Stadio Friuli, doch derzeit kommen durchschnittlich nur magere 9.000 Fans zu den Heimspielen. Über solche Zahlen kann so mancher deutscher Zweitigist nur müde lächeln.

Platz 7 – Allianz Riviera Stadion

Es ist noch nicht allzu lange her, da führte ein gewisser Lucien Favre den OGC Nizza an die Tabellenspitze der französischen Ligue 1. Doch selbst zur sportliche Höchstzeit herrschte auf den Rängen nicht wirklich atemberaubende Stimmung. Im Schnitt bleibt in dem insgesamt 36.000 Zuschauer fassenden Stadion im jeder zweite Platz frei – schade!

Platz 6 – PreZero Arena

(DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)

An den neuen Namen ihres Stadions müssen sich die Hoffenheimer Fans wohl noch gewöhnen, doch die schlechte Stimmung bei den Heimspielen ist seit Jahren Standard in Sinsheim. Daran haben auch Topspiele in der jüngsten Vergangenheit in der Champions League gegen Mannschaften wie Manchester City nichts geändert. Hoffenheim bleibt eine graue Maus ohne viel Fankultur. Daran werden auch weitere Investitionen von Mäzen Hopp wohl nicht viel ändern.

Platz 5 – Allianz Arena

Alex Livesey/Getty Images

Seit Jahren dominiert der FC Bayern die deutsche Bundesliga, doch die Fans des Rekordmeisters haben keinen guten Ruf: Verwöhnt, arrogant und unsympathisch sind da noch die harmlosesten Adjektive, die den Münchner Anhängern an den Kopf geworfen werden. Doch einen Vorwurf müssen sie sich gefallen lassen: Wenn der FC Bayern nicht gerade gegen Borussia Dortmund führt oder in der Champions League antritt, ist die Allianz Arena teilweise beängstigend leise. Das ist wenig meisterlich!

Platz 4 – Old Trafford

Clive Mason/Getty Images

Zugegeben: Die Fans von Manchester United hatten zuletzt unter Trainer Jose Mourinho nicht wirklich viel zu feiern. Doch unabhängig davon herrscht im Old Trafford immer wieder gespenstische Stille. Was ist mit der atemberaubenden Stimmung geschehen, für die die Engländer in der ganzen Welt berühmt wurden?

Das Problem hat viele Facetten – eine davon sind die gestiegenen Eintrittskartenpreise, die sich junge Fußballfans einfach nicht mehr leisten können. Das führte in der Vergangenheit dazu, dass immer mehr Touristen und ältere Fußballinteressierte den Weg ins Stadion fanden und die Stimmung sehr darunter litt. Der Verein möchte mit extremen Vergünstigungen nun gegen diesen Trend entgegenwirken.

Platz 3 – Stamford Bridge

Wo wir gerade bei Jose Mourinho sind: Der war bekanntermaßen auch schon Trainer bei den Blues und war schon damals von seinem Publikum nur wenig begeistert: „Es ist schwer für uns zu Hause zu spielen, da es sich anfühlt wie ein leeres Stadion“ war da noch eine der netteren Formulierungen.

Doch auch in London finden immer mehr Touristen den Weg in die Stadien, wodurch die Stimmung merklich schlechter wird.

Platz 2 – Santiago Bernabeu

Shaun Botterill/Getty Images

Wenn man nur die Classicos oder die Matches in der Champions League sieht, könnte man denken, Real Madrid hätte eines der lautesten Stadion der Welt. Schaut man sich ein Spiel aus dem grauen Alltag an, ist die Realität allerdings eine andere: Oftmals bleiben bis zu 15.000 Plätze im Santiago Bernabeu leer und die Fans, die da sind, wollen auf hohem Niveau unterhalten werden. Das sorgt bei einem schlechten Spiel schon mal dafür, dass eigene Spieler ausgepfiffen werden. Das hat unserer Meinung allerdings nichts mit Support zu tun sondern verunsichert teilweise sogar das eigene Team!

Platz 1 – Emirates Stadium

Mike Hewitt/Getty Images

Arsenal-Fans, ihr müsst jetzt ganz stark sein! Die Anhänger der Gunners müssen viel aushalten, wenn es um die Stimmung im Emirates Stadion geht. Nicht umsonst gab es bereits beim alten Stadion den Spitznamen die „Highbury Library“ – die Highbury Bibliothek. Arsenal hat mit Abstand die höchsten Ticket-Preise in der Premiere League und hat dadurch den einen oder anderen Fan aus der Arena vertrieben. Was bleibt ist der traurige Titel: Schlechteste Stimmung im Profi-Fußball!

Fans aufgepasst: ARD zeigt Bayern München und Borussia Dortmund im Free TV!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

ARD zeigt Spiele im Free TV

Am Dienstag ist es endlich wieder soweit: Der DFB Pokal geht in die nächste Runde! Und für die Fans von Borussia Dortmund und Bayern München gibt es gute Nachrichten: Die ARD zeigt sowohl das Aufeinandertreffen zwischen dem BVB und Werder Bremen am Dienstag als auch die Partie des FC Bayern bei Hertha BSC Berlin am Mittwoch (jeweils 20:45) live im Free TV!

Die weiteren Spiele im Überblick:

Dienstag, 5. Februar 2019:

1. FC Heidenheim – Bayer Leverkusen (18:30 Uhr)

Hamburger SV – 1. FC Nürnberg (18:30 Uhr)

MSV Duisburg – SC Paderborn (20:45 Uhr)

Borussia Dortmund – Werder Bremen (20:45 Uhr)

Mittwoch, 6. Februar 2019: 

Holstein Kiel – FC Augsburg (18:30 Uhr)

RB Leipzig – VfL Wolfsburg (18:30 Uhr)

Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf (20:45 Uhr)

Hertha BSC – Bayern München (20:45 Uhr)

Auslosung am Sonntag

(Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Alle Partien werden zusätzlich bei Pay TV-Sender Sky übertragen. Das Viertelfinale wird am darauf folgenden Sonntag ausgelost.

 

Trotz Niederlage gegen Leverkusen: Kovac schickt Kampfansage Richtung BVB!

youtube

Kovac schickt Kampfansage nach Dortmund

Noch vor einer Woche waren die Aussagen beim FC Bayern eindeutig: Joshua Kimmich kündigte an „keinen Punkt“ im Meisterschaftsrennen mehr abgeben zu wollen, um noch eine realistische Chance auf die Titelverteidigung zu wahren.

Doch bereits im Spiel gegen Leverkusen war davon nicht mehr viel zu sehen: Die Kovac-Elf verlor 3:1 und konnte sich bei Eintracht Frankfurt bedanken, dass sich der Abstand auf Borussia Dortmund nicht auf neun Punkte erhöhte.

Trotzdem bleibt der Coach der Münchner optimistisch und schickte nach dem Spiel eine kleine Kampfansage an den BVB:

Meisterschaften werden hinten entschieden

Michael Steele/Getty Images

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte Kovac: „Es ist grundsätzlich richtig, dass wir punkten mussten und müssen. Das einzig Positive ist, dass Dortmund nicht drei Punkte geholt hat. Jetzt sind es sieben Punkte Rückstand, aber sieben Punkte ist auch nicht wenig. Wir müssen die restlichen 14 Spiele nutzen, was nicht einfach werden wird. Es ist jetzt nicht allzu viel passiert, bei neun Punkten wäre es sicherlich sehr schwierig geworden, so geben wir nie auf. Wir glauben dran und werden weiterhin daran arbeiten.“

Und weiter: „Heute haben wir es 60 Minuten ordentlich gemacht. Was ich bemängeln muss, ist ganz klar die Kompaktheit. Du kannst es dir nicht erlauben, drei Gegentore zu kassieren und dann noch den Anspruch haben, zu gewinnen. Das schaffen sie selbst im Training nicht, dann noch 4:3 zu gewinnen. Jeder weiß, dass Meisterschaften hinten entschieden werden. Eigentlich gibt es eine klare Zuordnung im Mittelfeld. Ich glaube, es hätte uns besser gefallen, wenn Baumgartlinger nicht ins Spiel gekommen wäre.“

BVB-Kapitän Marco Reus hingegen sprach zum ersten Mal über den möglichen Gewinn der Meisterschaft im Mai: „Wir haben immer betont, dass wir jedes Spiel gewinnen wollen. Wenn wir bis zum Ende weiter da oben stehen, dann bleibt uns ja nichts anderes übrig, als das anzunehmen. Wir tun jetzt auch nicht so, als würden wir es nicht wollen.“

 

Aktuelles auf GeileTore

Verbinde dich mit uns

96,406FansGefällt mir
368AbonnentenAbonnieren