BVB in der Krise

Es ist bisher ein verrückter Saisonverlauf: Bewunderte noch vor ein paar Wochen die gesamt Fußballwelt die Leistungen der Dortmunder Borussia, so steckt der BVB mittlerweile in einer handfesten Krise.

Viele Fans fordern nun: Es muss sich definitiv etwas ändern beim BVB. Doch nun droht neue Aufregung in der Geschäftsstelle der Borussia: Real Madrid bereitet offenbar ein Angebot für einen Dortmunder Neuzugang vor!

Bye Bye, BVB?

Der englische Mirror berichtet: Vor einigen Wochen saßen einige Scouts von Real Madrid auf der Tribüne der Frankfurter Commerzbank-Arena. Das Objekt der Begierde: Dortmunds Jadon Sancho! Der 17-Jährige feierte an dem Wochenende sein Bundesligadebüt für die Schwarz-Gelben.

Viel beobachten konnten die Spanier jedoch nicht: Erst in der 84. Minute kam der Youngster für Maximilian Philipp, konnte dem Spiel jedoch keine entscheidende Impulse mehr geben. Die Scouts hatten womöglich mehr Einsatzzeit erwartet, da Trainer Peter Bosz den Spieler extra für diese Partie von der U17-WM in Indien abzog.

Erst im vergangenen Sommer wechselte Sancho für neun Millionen Euro von Manchester City in den Ruhrpott und unterschrieb für drei Jahre.


Noch nicht!

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

GeileTore.de meint: Generell wollen wir nicht ausschließen, dass Sancho irgendwann einmal für die Königlichen auf dem Rasen stehen wird. Das wird aber definitiv nicht schon im nächsten Sommer passieren. Borussia Dortmund will den Spieler behutsam aufbauen und an das erste Team heranführen.

Ein Wechsel zu Real Madrid käme da eindeutig zu früh und könnte seine Entwicklung entscheidend negativ beeinflussen.

" target="_blank">