Maxisport / Shutterstock.com

Und täglich grüßt das Murmeltier…

Dass der Weg von Borussia Dortmund zu Bayern München mittlerweile kein ungewöhnlicher mehr ist, dafür haben in den letzten Jahren Mario Götze, Mats Hummels und Robert Lewandowski gesorgt.

Das heißt aber noch lange nicht, dass das die letzten Spieler waren, die von den Borussen zum Rekordmeister wechseln werden. Denn wie die Sun erfahren haben will, hat das nächste Ziel der Münchner bereits einen Namen.

Christian Pulisic im Visier von ganz Europa

Während mit Jungstar Julian Weigl der Vertrag verlängert werden konnte, ziert der gerade mal 18-Jährige Pulisic sich noch damit, seine Unterschrift unter den Vertrag zu packen.

Zwar läuft dieser noch bis zum Jahr 2019, aber bei den aktuell aufgerufenen Ablösesummen wäre es kaum wirtschaftlich für den BVB, den Spieler zu halten, wenn dieser seinen Vertrag nicht verlängern möchte.

Beim FC Bayern hat man demnach Pulisic als geeigneten Kandidaten ausgesucht, auf den Außenbahnen entweder Arjen Robben oder alternativ Franck Ribery zu ersetzen. Die beste Flügelzange der letzten Jahre auf der Welt ist mittlerweile ins Alter gekommen und soll nun aufgefrischt werden.

  • Doktor Ball

    Als US-Nationalspieler wäre Pulisic für den FC Bayern nicht nur sportlich interessant, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen. Durch ihn könnte die Marke FC Bayern auf amerikanischen Terrain vermutlich weiter wachsen, was gleichzeitig auch einem weiteren Schritt zur bajuwarischen Total-Dominanz im aktuellen Weltfußball bedeuten würde…