Ancelotti_Bayern
efecreata mediagroup / Shutterstock.com

Keine olympischen Spiele für Costa

Das ist bitter für den Bayern-Star: Die brasilianische Nationalmannschft muss bei den olympischen Spielen auf Douglas Costa verzichten. Der Rekordmeister teilte mit: Wegen einer Oberschenkelverletzung kann der 25-Jährige die Reise nach Rio de Janeiro nicht antreten.

Eigentlich sollte er an der Seite von Neymar die Goldmedaille in sein Heimatland holen – nun muss er das Turnier vor dem Fernseher verfolgen.

Sein Boss Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich bedrückt über die Verletzung: „Ich bedaure das sehr. Wir alle haben Douglas die Teilnahme an den Olympischen Spielen in seiner Heimat gegönnt. Aber die Gesundheit des Spielers geht vor.“

Costa beginnt in der kommenden Woche sein Reha-Programm an der Säbener Straße. Beim Trainingsauftakt von Carlo Ancelotti fehlte Douglas. Für den Bundesligastart gegen Werder Bremen soll er, wenn es nach seinen Ärzten geht, jedoch wieder voll belastbar sein.

" target="_blank">