photo_master2000 / Shutterstock.com

Finale im Ausland geplant

Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle Fussballfans: Die UEFA plant das Champions League Finale im Ausland, genauer gesagt in New York, stattfinden zu lassen!

Jaume Roures, der Geschäftsführer des spanischen Medienkonzerns Mediapro, enthüllte beim Radiosender RAC1: „Ja, es werden laufend Gespräche über die Realisierung eines Champions-League-Finals in New York City geführt.“

Alex Grimm/Getty Images

„Der Weg von Portugal nach Aserbaidschan ist im Prinzip genauso lang wie der nach New York. Wir sollten darüber nachdenken.“


GeileTore.de meint: Unfassbar! Ein Schlag ins Gesicht für alle echten Fussballfans! Eine Reise zum Finale können sich dann wohl nur noch die gut verdienenden Vereins-Anhänger leisten! Traurig!

Alle anderen müssen das Finale dann mit ordentlich Zeitverschiebung auf dem Sofa anschauen. Der Fussball entwickelt sich in eine bedenkliche Richtung…