(DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)

Kommt Nagelsmann?

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Peter Stöger ist der neue Trainer von Borussia Dortmund! Mit dem gerade erst in Köln entlassenen Trainer, haben die BVB-Verantwortlichen bereits im Sommer gesprochen, doch der Österreicher wollte beim “Effzeh” bleiben, um in das Abenteuer Europa League zu starten. Nun übernimmt er jedoch ab sofort das Training bei den Schwarz-Gelben.

Auf der Pressekonferenz erklärten die BVB-Bosse nun auch, warum genau der Ex-Kölner nun die Dortmunder retten soll:

Sportdirektor Michael Zorc: “Peter hat über vier Jahre in Köln hervorragende Arbeit geleistet. Im Moment fehlt uns insbesondere in der Defensive die Stabilität. Wir erhoffen uns, dass er das in den nächsten Wochen und dann zur Rückrunde hinkriegen wird.”

Doch jetzt der Hammer: Peter Stöger bleibt nur bis zum Sommer in Dortmund – er ist also eine reine Übergangslösung!
Sein Nachfolger soll darüber hinaus ebenfalls bereits feststehen! Die Bild Zeitung berichtet: Stöger bleibt in Dortmund bis zum Sommer und muss anschließend seinen Stuhl frei machen für einen langfristigen Nachfolger. Der soll laut Informationen des Blattes auch schon feststehen: Demnach soll niemand geringeres als Julian Nagelsmann das Amt nach der Saison übernehmen!
Und die Ablöse ist ein echter Hammer…

Mega-Ablöse für Nagelsmann?

ROBERTO PFEIL/AFP/Getty Images

Die Bild berichtet außerdem: Borussia Dortmund will satte zehn Millionen Euro nach Hoffenheim überweisen, um ihren Wunsch-Trainer zu bekommen. So viel Geld hat in Deutschland noch nie eine Mannschaft für einen Trainer bezahlt.

Damit würde der BVB seinen eigenen Höchstwert toppen, welchen sie erst im vergangenen Sommer mit der Verpflichtung von Peter Bosz aufgestellt hatten. Für den Holländer zahlte der Klub jedoch “nur” fünf Millionen Euro.