Die beliebtesten Clubs in Deutschland

Der beliebteste Club muss nicht unbedingt der erfolgreichste sein – soviel ist kein Geheimnis. Die Schere kann hier aber natürlich deutlich auseinandergehen.

So hat eine jährliche Vereinsmarkenstudie der TU Braunschweig festgestellt, wo die 36. Clubs der ersten und zweiten Bundesliga aktuell in den Sympathien zu verordnen sind.

Die Ergebnisse sind vor allem für FC Bayern und Borussia Dortmund-Fans interessant.

FC Bayern der unbeliebteste Club in Deutschland

Uli Hoeness
CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Der FC Bayern ist in der Sympathietabelle tatsächlich auf dem letzten Platz gelandet. Ähnlich schlecht bewertet wurde lediglich RB Leipzig, welche auf dem 35. Platz von 36 Vereinen gelandet sind.

Wirtschaftsprofessor David Woisetschläge, Inhaber des Lehrstuhls für Dienstliestungsmanagement: “Beide Vereinsmarken verbindet, dass sie bei den Befragten eine starke Polarisierung hervorrufen: Entweder werden sie geliebt oder verachtet.”

Vor allem im Westen sei RB Leipzig demnach besonders unbeliebt.

Auch der VFL Wolfsburg (Platz 29), der Hamburger SV (Platz 32), Eintracht Frankfurt (Platz 34) und der FC Schalke 04 (Platz 31) sind nicht gerade beliebt bei deutschen Fans.

In der Betrachtung der beliebtesten Vereine ist Borussia Dortmund ganz oben. Hinter dem BVB folgen dann der SC Freiburg, der SV Werder Bremen, St. Pauli und der 1. FSV Mainz 05.

Stark polarisierend als Vereine sind neben dem FC Bayern München und RB Leipzig noch Dynamo Dresden, Schalke 04 und der Hamburger SV.

Der Gesamtsieger aus der ganzen Studie in sämtlichen Kategorien ist Borussia Dortmund.


GeileTore meint: Der BVB hat in den letzten Jahren einen riesigen Sprung nach vorne gemacht wenn es um Sympathie-Werte auf der ganzen Welt geht.

Auch das Verhalten beim Dembélé-Transfer, wo der BVB seinen Prinzipien treu geblieben ist, wird sicherlich positiv auf das Markenimage eingezahlt haben. Dazu merkt man auch an den Jungen Spielern wie Jadon Sacho, dass der BVB aktuell eine der Top-Adressen im Fussball ist.