Wieviel ist ein Vertragsversprechen wert?

Im heutigen Fussball-Geschäft muss man sich keine Illusionen machen. Eine Vertragsverlängerung heißt mittlerweile gar nichts mehr. So verlängerte beispielsweise Luis Suarez seinen Vertrag vor seinem Wechsel zum FC Barcelona von vielen Fans gefeiert beim FC Liverpool.

Trotzdem folgte dann im Sommer der Wechsel und Anhänger wie Experten wunderten sich über die zuvor erfolgte Vertragsverlängerung. Am Ende gab es jedoch einen großen Zahltung für den FC Liverpool und Suarez entwickelte sich beim FC Barcelona zu einem der besten Stürmer aller Zeiten.

Den BVB soll jetzt laut der spanischen Zeitung AS das gleiche Schicksal drohen.

Ein Wechsel von Julian Weigl doch nicht vom Tisch?

Wie die spanische Zeitung AS berichtet soll vor allem Manchester City Trainer Pep Guardiola die Jagd auf Julian Weigl nicht aufgegeben haben. Vor allem die erneut schwere Verletzung von Ilkay Gündogan soll den Druck auf einen Wechsel erhöht haben.

Aber auch der FC Barcelona ist auf der Suche nach einem intelligenten Mittelfeldspieler, welcher in das System passt. So wurde demnach auch hier Julian Weigl neben Thiago zum Hauptziel der Transferaktivitäten im Sommer erklärt.

GeileTore meint: Wir gehen mal stark davon aus, dass dieser Wechsel nicht stattfinden wird. Trotzdem ist es alarmierend, dass quasi jeder Verein wieder zum BVB schielt, wenn es um potentielle Verstärkungen geht.

Es wird die größte Herausforderung in den nächsten Jahren vom BVB weitere Spieler neben Marco Reus davon zu überzeugen, dass es sich auch lohnt, auf Lebenszeit beim Verein zu spielen.