Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Wechsel nach Spanien?

Nein, 2018 war definitiv nicht das Jahr des Jogi Löw: Bei der Weltmeisterschaft in Russland schied sein Team als Titelverteidiger bereits in der Vorrunde aus und konnte auch anschließend in der neugegründeten „Nations League“ nicht überzeugen: Deutschland stieg in der ersten Spielzeit direkt ab.

Nun mehren sich die Kritiker, die eine Veränderung auf der Positon des Nationaltrainers fordern. Ein mögliches Ziel für Löw ab Sommer: Real Madrid!

Übernimmt Löw die Königlichen?

Mehrere Medien berichteten zuletzt: Real Madrid beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Personalie Joachim Löw! Seit dem Abgang von Zinedine Zidane und Cristiano Ronaldo läuft es für die Königlichen alles andere als rund: Schon jetzt hat das Team sieben Punkte Rückstand auf den großen Konkurrenten FC Barcelona. Experten vermuten deswegen eine weitere Veränderung auf der Trainerposition im Sommer.

Der ehemalige Real-Trainer Bernd Schuster befeuerte diese Gerüchte nun in der Welt am Sonntag: „Mich würde nicht wundern, wenn Real versucht, Löw im Sommer zu holen.“

„Ich beobachte das mit dem Jogi schon seit einigen Jahren. Deutsche sind sehr beliebt bei Real, wir haben ja schließlich alle dort einen guten Job gemacht.“ 

„Jogi Löw ist einer der ganz wenigen, der auch mal über den Tellerrand geschaut hat. Er hat Sachen übernommen, die er woanders gesehen hat, gerade bei den Spaniern. Das machen deutsche Trainer normalerweise nicht, sie sprechen von deutschen Tugenden, alles andere interessiert nicht.“ 


GeileTore.de meint: Löw bei Real Madrid? Das wäre wirklich ein Hammer!

" target="_blank">