Maja Hitij/Getty Images

Entscheidung gefallen?

Seit einigen Wochen ist die Bundesliga-Saison schon wieder Geschichte. Auch in diesem Jahr war der FC Bayern für die Konkurrenz nicht einzuholen und sicherte sich den sechsten Meistertitel in Folge.

Damit das in der kommenden Saison anders aussieht, will der Rest der Bundesliga im Sommer ordentlich aufrüsten. Vor allem Borussia Dortmund möchte mit Neu-Trainer Lucien Favre endlich wieder ganz oben mitspielen und investiert in der Sommerpause deswegen große Summen in den Kader für die neue Spielzeit.

Dummerweise interessieren sich nun sowohl der Rekordmeister, als auch der BVB für den selben Spieler!

Wohin wechselt Pavard?

Seit einigen Wochen kursieren im Internet wilde Gerüchte um Stuttgarts Benjamin Pavard. Demnach sollen auch Borussia Dortmund und der FC Bayern München seine Fühler nach dem Nationalspieler ausgestreckt haben.

Vor allem Äußerungen wie diese, machen seine derzeitigen Wechselabsichten deutlich: „Ich will Champions League spielen, ganz klar. Das verstecke ich auch nicht.“ (Sky Sport News HD)

VfB Sportvorstand Michael Reschke meldete sich nun ebenfalls zu Wort: „Pavard ist natürlich ein Spieler für die Champions League. Ich würde aber ein Fragezeichen dahinter setzen, ob das schon in der kommenden Saison der Fall ist. Eigentlich hatten wir mit seinem Berater einen klaren Karriereplan, in dem der VfB Stuttgart für die kommende Saison eine wichtige Rolle spielt.“ (Mercedes-Benz Sportpresse Club)


GeileTore.de weiß: Hinter den Kulissen hört man bereits von einer Einigung zwischen Pavard und dem FC Bayern! Da der Spieler noch einen Vertrag bis 2021 hat, dürften die Münchner eine erhebliche Summe in die Hand nehmen, um den Spieler zu verpflichten. Dortmund würde dann jedoch in die Röhre gucken. Wir bleiben gespannt!

" target="_blank">