KARIM JAAFAR/AFP/Getty Images

Sven Ulreich spricht über möglichen Abschied!

Am kommenden Wochenende ist die aktuelle Bundesliga-Saison schon wieder Geschichte. Der FC Bayern München steht zwar schon seit Wochen als Deutscher Meister fest, so richtig Ruhe ist hinter den Kulissen jedoch nicht eingekehrt.

Denn: Im Sommer wird es einige Veränderungen an der Säbener Straße geben! Trainerlegende Jupp Heynckes wird seine Karriere endgültig beenden und Platz machen für den Frankfurter Niko Kovac.

Doch damit nicht genug: Auch einige Spieler werden den Verein verlassen. So vermuten nicht wenige, dass Robert Lewandowski durch sein derzeitiges unsympatisches Verhalten seinen Wechsel zu Real Madrid erzwingen möchte.

Ziemlich sicher bleiben wird jedoch Keeper Sven Ulreich. Das sah aber lange Zeit ganz anders aus, wie er nun in einem Interview enthüllte.

Er dachte an Abschied


Gegenüber dem Kicker sagte Ulreich: „Natürlich hoffe ich, auch in den nächsten Jahren hier auf meine Spiele zu kommen. Aber so oder so freue ich mich auf die Zeit hier, sonst hätte ich auch den Vertrag nicht unterschrieben.“

Aber: „Es waren Überlegungen da, etwas anderes zu machen, aber letztlich bin ich hier bei Bayern in einem wundervollen Verein, in dem ich mich sehr wohlfühle.“

Sein großes Ziel nun: Pokalfinale: „Ich würde mich freuen, das Finale zu spielen. Ich habe eine gute Saison gespielt und geholfen, dass wir im Pokal ins Finale gekommen sind. Aber wenn Manu fit ist und der Trainer sagt, Manu spielt, dann ist das so. Ich verstehe, dass Manu Spielpraxis braucht, das ist auch wichtig für das Nationalteam.“