A.RICARDO / Shutterstock.com

Perfekter Einstand für Mourinho

Am Ende verlief alles, wie Mourinho es sich gewünscht hatte: In seinem ersten Spiel in der Premier League als Trainer von Manchester United, zeigte der Auftaktgegner Bournemouth lange Zeit eine gute Leistung und hielt mit.

Ein katastrophaler Rückpass sorgte kurz vor der Pause dann jedoch trotzdem für die United-Führung. In der zweiten Halbzeit machten Ibrahimovic und Rooney dann alles klar und fuhren durch einen 3:1 Sieg die ersten drei Punkte der Saison ein.

Schweinsteiger nicht im Kader

Wie zu erwarten wurde Bastian Schweinsteiger hingegen nicht für den Kader nominiert, zeigte jedoch nach dem Spiel trotzdem Größe und teilte auf Twitter mit:

Schweinsteiger fiebert also noch immer mit seinem Klub, der ihn eigentlich gar nicht mehr haben möchte. Trotzdem gratulierte er dem Team zu einem gelungenen Start in die Liga.

Bei der Startaufstellung der Red Devils wurde dem Zuschauer bereits vor dem Spiel schwindelig. Und Star-Zugang Paul Pogba musste sogar noch zuschauen, da er noch eine Gelbsperre absitzen musste. Henrikh Mkhitaryan kam ebenfalls nicht von Anfang an zum Ensatz, sondern wurde kurz vor Schluss eingewechselt.

Mit Manchester United muss man diese Saison definitiv rechnen.