YiAN Kourt / Shutterstock.com

Keine Zukunft bei Jürgen Klopp

Die Zeit beim Liverpool FC war für Mario Balotelli ein einziges Missverständnis. Jürgen Klopp hat dem schwierigen Italiener, der zuletzt an den AC Milan ausgeliehen war, bereits einen Wechsel nahe gelegt, da der Stürmer in Liverpool keine Zukunft mehr haben wird.

Doch nun könnte alles ganz schnell gehen: Die Zeitung Corriere della Sera hat von einem Interessenten aus China erfahren, die den Stürmer gerne unter Vertrag nehmen würden. Aber: Viel Zeit bleibt nicht.

In China endet die Transferperiode heute Abend – bis dahin müssen alle Unterlagen vorliegen. Nach Ablauf der Frist sind keine Transfers mehr möglich.

Balotellis Berater befindet sich derzeit vor Ort am chinesischen Verhandlungstisch und berät über die Zukunft seines Schützlings. Nach Graziano Pelle und Hulk wäre er der nächste große Name, der in den letzten Wochen dem Ruf des großen Geldes aus China gefolgt ist.