Binde wird neu vergeben

Vor der Saison war für Thomas Tuchel alles klar: In die Spielzeit wollte er mit Marcel Schmelzer als Kapitän gehen. Der Abwehrspieler ist schon eine gefühlte Ewigkeit bei der Borussia und schien ein würdiger Vertreter für den verletzten Marco Reus zu sein.

Nun will Tuchel ihm die Binde jedoch wieder abnehmen! Schmelzer ist davon alles andere als begeistert…

Reus wieder Kapitän?

Wenn es nach Tuchel geht, wird der Rückkehrer Marco Reus so schnell wie möglich wieder Kapitän des Teams. Vertreter Schmelzer gefällt das überhaupt nicht: „Ich habe es noch nie erlebt, dass während einer Saison darüber diskutiert wird, warum ich Kapitän bin und ob es nicht eigentlich jemand anderes sein müsste.“

Tuchel selbst will die Situation so schnell wie möglich aufklären, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen: „Ich verstehe Marcel, wenn er genervt davon ist. Ich werde jetzt mit Schmelle sprechen und auch mit Marco.“

Reus freut sich

Für Marco Reus ist es weiterhin eine Ehre, die Binde für die Borussia zu tragen. Vor seiner Verletzung übernahm er das Amt von Mats Hummels, den es im Sommer zu den Bayern zog und verkündete: „Ich bin seit vier Jahren im Verein, in der vergangenen Saison war ich Vize-Kapitän. Wenn der Kapitän von Bord geht, wird der Vize auf die Brücke gerufen.“

Tuchel wollte die „K-Frage“ eigentlich schon im Trainingslager in Marbella klären, hat dies aber bisher versäumt. Auf der Pressekonferenz sagte er: „Es wird keine schnelle Entscheidung geben. Presse und Fans müssen sich bis zum ersten Punktspiel gedulden.“

Außerdem fügte er hinzu: „Ich habe schon mal betont, dass für mich das Kapitänsamt nicht mehr so bedeutend ist, wie es früher war.“

Tuchel hat Reus vermutlich die Binde bei dessen Rückkehr fest versprochen, vielleicht sogar vertraglich festgehalten. Dies könnte der Grund sein, wieso er mitten in der Saison seinen Kapitän ändern muss. Offensichtlich hat er unterschätzt, welche Unruhe er damit im Team bewirkt.