(Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images for Audi)

Wird er der neue Boateng?

Es hat einfach nicht sollen sein: Im Halbfinale der UEFA Champions League scheiterte der FC Bayern unglücklich an Real Madrid und musste die Träume vom Finale in Kiew somit endgültig begraben.

Coach Jupp Heynckes verabschiedete sich somit am Dienstag von der europäischen Fussballbühne und zeigte sich trotz Ausscheiden sichtlich stolz auf sein Team.

Doch ab Sommer wird in München ein anderer Wind wehen: Sein Nachfolger Niko Kovac kommt von Eintracht Frankfurt und wirft bereits seine Schatten voraus!

Die Sport Bild berichtet: Auf Wunsch des neuen Chefs an der Seitenlinie, wird sich der Verein von Juan Bernat trennen. Der Spanier wird keine Rolle in den Planungen von Kovac spielen.

Doch noch weitere Spieler könnten den Verein im Sommer verlassen: Auch Jerome Boateng spielte in letzter Zeit wieder öffentlich mit Wechselgedanken. Gegenüber dem Magazin Socrates sagte Boateng: “Ich habe beim FC Bayern alles erlebt. Und so komme ich langsam an den Punkt, an dem ich gewisse Fragen für mich beantworten muss: Was sind meine noch nicht erreichten Ziele? Möchte ich mich immer wieder beim gleichen Klub mit den gleichen Voraussetzungen beweisen?”

Sein Sportdirektor Hasan Salihamidžić hat sicherheitshalber schon mal einen Nachfolger gesucht – und gefunden!

Kommt Holland-Star?

(Photo by Sean Gallup/Getty Images for GQ)

Die Sport Bild berichtet: Sollte Boateng die Bayern im Sommer tatsächlich verlassen, soll das niederländische Abwehrtalent Matthijs de Ligt von Ajax Amersterdam ganz oben auf der Wunschliste der Münchner stehen!

Der 18-Jährige hat bei Ajax noch einen Vertrag bis 2021, wäre aber für eine verkraftbare Summe zu haben.


GeileTore.de meint: Noch ist Boateng ja gar nicht gewechselt und wir bezweifeln derzeit stark, dass es dazu kommen wird. Wir glauben: Der Nationalspieler bleibt in München und wird in ein paar Jahren von Niklas Süle abgelöst!