(Photo by David Ramos/Getty Images)

Abschied noch diese Woche?

Carlo Ancelotti steht vor schwierigen Aufgaben: Während er mit seiner Mannschaft fieberhaft an der Vorbereitung für die neue Saison arbeitet, muss er nebenbei noch einige schwierige Personalentscheidungen treffen.

Zugänge wird es in München wohl nicht mehr viele geben – Alexis Sanches von Arsenal London wird entweder innerhalb Englands wechseln oder in London bleiben. Der FC Bayern beschäftigt sich mit diesem Spieler nicht mehr, was Karl Heiz Rummenigge bereits bestätigte: „Wir sind da nicht mehr beteiligt.“

Doch der Rekordmeister möchte im Gegenzug auch noch einige Spieler abgeben. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht weiterhin der Portugiese Renato Sanches, der den Verein nach nur einem Jahr wieder verlassen möchte. Medien berichteten zuletzt über eine eventuelle Rückkehr zu Benfica Lissabon. Doch diese wird nun immer unwahrscheinlicher, denn aus Italien kommt jetzt ein echtes Hammer-Angebot!

Sanches zum AC Milan?

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Der Bayern-Boss bestätigte in einem Interview kurz vor Abflug zur Asien-Reise: Renato Sanches könnte schon bald zum AC Mailand wechseln! Die Italiener, die in diesem Jahr mit frischem Geld wieder ganz oben angreifen wollen, sind demnach bereit, stolze 47 Millionen Euro für den Bayern-Star auf den Tisch zu legen!

Allerdings möchte der Verein den 19-Jährigen zunächst für zwei Jahre ausleihen und die enorme Summe erst anschließend nach München überweisen. Sanches zeigte sich zuletzt nicht abgeneigt, sein Geld zukünftig in der Serie A zu verdienen.

Eine Einigung konnte bisher nicht erzielt werden, doch die Gespräche werden in der kommenden Woche fortgesetzt.


Zurück zu alter Stärke?

Matthias Hangst/Getty Images

GeileTore.de fragt sich so langsam: Was geht denn da in Mailand ab? Bisher verkündeten die Italiener einen Hammer-Transfer nach dem anderen: Franck Kessie, Ricardo Rodriguez, Mateo Musacchio, Hakan Calhanoglu, Andre Silva und Leonardo Bonucci haben allesamt bereits unterschrieben – reiht sich nun Renato Sanches in diese prominente Liste ein?

Den FC Bayern würde es freuen: Somit hätte der Verein an dem Spieler sogar Geld verdient, ohne ihn großartig weiter zu entwickeln. Denn: In der ersten Saison unter Ancelotti kam der Portugiese nur zu Kurzeinsätzen und darf sich in der kommenden Spielzeit auch keine großen Hoffnungen auf Besserung machen. Es riecht alles nach Abschied!