(JANEK SKARZYNSKI/AFP/Getty Images)

Kaum in Dortmund und schon wieder weg?

Derzeit bestimmen zwei Spieler die Gerüchteküche bei Borussia Dortmund. Ousmane Dembele wird seit einigen Tagen als Neymar-Nachfolger beim FC Barcelona ins Spiel gebracht. Dieser Wechsel scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Jetzt kämpft auch Real Madrid um den BVB-Youngster.

Außerdem steht auch Jungspund Emre Mor auf der Abschussliste beim BVB. Anfangs wollten die Westfalen den Türken noch verleihen, doch mittlerweile strebt man sogar einen Verkauf an. Zwei Vereine streiten sich derzeit um den 20-Jährigen…

STRINGER/AFP/Getty Images

Zurück in die Heimat oder nach Italien?!

Emre Mor hat die Wahl. Zurzeit bemühen sich zwei Vereine intensivst um den 20-jährigen Nationalspieler. Lange Zeit galt Inter Mailand in der Favoritenrolle, doch nun könnte sich das Blatt noch wenden.

Leihe mit Kaufoption steht im Raum

Die türkische Fanatik berichtet, dass auch Fenerbahce Istanbul eine Auge auf Mor geworfen hat. Der Tabellendritte wird in den kommenden Tagen wohl ein Angebot für den Dribbelkünstler abgeben. Im Raum steht eine einjährige Ausleihe mit einer Gebühr von zwei Millionen Euro. Anschließend können die Istanbuler Mor für eine Ablösesumme von acht Millionen Euro verpflichten.


GeileTore meint: In Dortmund wird sich Emre Mor diese Saison nicht durchsetzen, das steht fest. Dafür ist die Konkurrenz auf seiner Positon einfach zu groß. Daher kommt nur eine Ausleihe in Frage für die kommende Spielzeit.

Bei Fenerbahce Istanbul würde Emre Mor auch international spielen, aber die Serie A dagegen ist wohl die anspruchsvollere Liga.