(Photo by Shaun Botterill/Getty Images,)

Aubameyang vor Wechsel:

Nur noch die wenigsten Dortmund-Fans glauben wohl noch daran, dass Stürmerstar Aubameyang noch ein weiteres Spiel für die Borussia absolvieren wird. Die Suspendierung vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg war am Ende zu viel für die Verantwortlichen des BVB: Sie wollen den Gabuner nun unbedingt im Winter verkaufen. Es ist damit zu rechnen, dass in den nächsten Tagen eine Einigung mit den Verantwortlichen von Arsenal London erreicht werden kann, die ihr Angebot noch einmal ordentlich erhöht haben.

Neues Angebot liegt vor

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Die Daily Mail berichtet: Arsenal London hat das Angebot für BVB-Stürmer Aubameyang  noch einmal angepasst und bietet nun umgerechnet 57 Millionen Euro. Somit haben die Engländer satte sieben Millionen zum letzten Angebot oben drauf gelegt.

Doch scheinbar ist das den Dortmundern noch immer nicht genug! Mindestes 60 aber eher 70 Millionen fordert die Borussia für den Gabuner – sonst muss er wohl bleiben.

Der Daily Mirror berichtet darüber hinaus: Auch Chelsea London ist in den Aubameyang-Poker eingestiegen! Laut dem Blatt sind die Blues bereit, die geforderten 70 Millionen Euro nach Dortmund zu überweisen und hätten zudem mit Michy Batshuayi den passenden Auba-Ersatz in der Hinterhand!

Zeit läuft ab!


GeileTore.de weiß: Viel Zeit ist nicht mehr übrig in der Transferperiode! Eine Entscheidung muss zeitnah fallen, wenn der Wechsel noch im Winter über die Bühne gehen soll.

Hinter den Kulissen laufen die Verhandlungen auf Hochtouren – wir sind mehr als gespannt, in welchem Trikot wir Aubameyang im Februar sehen werden!