PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Ohne Aubameyang in Stuttgart

Er ist ohne Frage der Paradiesvogel bei Borussia Dortmund: Pierre Emerick Aubameyang steht auf schnelle Autos und auffallende Frisuren. In den letzten Jahren konnte er seinen Lebensstil immer mit Topleistungen auf dem Platz vereinen – deswegen ließ ihm der BVB vieles durchgehen.

Doch nun scheint der Stürmer zu weit gegangen zu sein. Trainer Peter Bosz strich ihn sogar kurzerhand aus dem Kader für das wichtige Spiel morgen gegen den VfB Stuttgart!

Offiziell spricht der BVB von “disziplinarische Gründen” – liefert jedoch keine weitere Erklärung.

Nach Informationen der Zeitung sei der Angreifer jedoch erneut verspätet zum Abschlusstraining erschienen – das passierte ihm in letzter Zeit häufiger.

Auba zeigt keine Einsicht

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Wer jetzt jedoch glaubt, der BVB-Stürmer zeige Einsicht der entschuldigt sich sogar bei seiner Mannschaft, liegt falsch! Der Angreifer reagierte auf seine Suspendierung mit vollkommenem Unverständnis!

“Nach Mailand konnte ich die Strafe und die Suspendierung verstehen, weil ich gegen eine Ansage verstoßen habe. Dieses Mal verstehe ich es wirklich nicht” so Aubameyang.

Teamkollege Raphael Guerreiro bestätigte, dass der Ton in Dortmund durch die aktuelle Krise derzeit etwas rauer ist und Verspätungen wie in diesem Fall nicht mehr toleriert werden: “In der Ansprache ist er zurzeit direkter und lauter. Das brauchen wir auch.”

Pause für Auba

(Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

GeileTore.de meint: Auch wenn es sich immer nur um ein paar Minuten handelte: Diese Verspätung war eine zu viel für die Verantwortlichen!

Für seine Mannschaft ist diese Suspendierung natürlich fatal: Sie ist nach einer schwachen Phase am heutigen Abend zum Siegen verdammt, wenn die Meisterschaft noch einmal ein Thema in Dortmund werden soll. Das Fehlen ihres gefährlichsten Angreifers, macht die Angelegenheit natürlich nicht einfacher.

Vielleicht sollte Aubameyang das nächste Mal gründlicher darüber nachdenken, welchen Schaden er mit seinem Verhalten anrichten kann…