Oleskandr Osipov / Shutterstock.com

Neymar jetzt teuerster Spieler der Welt

Er darf sich jetzt als den teuersten Spieler der Welt nennen. Neymar wechselte für unglaubliche 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain und ist damit mit Abstand der teuerste Transfer aller Zeiten. Doch die Franzosen haben noch nicht genug und wollen weiter einkaufen.

Jan Oblak auch noch auf dem Einkaufszettel

Zuletzt hatten die Medien über ein Angebot von 100 Millionen Euro für Atletico-Keeper Jan Oblak berichtet. Doch auch ein anderer Superstar soll noch in die Haupstadt Frankreichs kommen, welcher zuletzt immer mal wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht wurde…

OLI SCARFF/AFP/Getty Images

Paris anstatt Madrid?!

Lange Zeit war Monaco-Star Kylian Mbappe bei Real Madrid im Gespräch. Doch nun soll es wohl eine Kehrtwende geben, weil der 18-Jährige sich jetzt offenbar für Paris Saint-Germain entschieden hat. Diese Meldung berichtet zumindest “Telefoot”.

Wie auch schon Neymer erzählte, ist ebenso Mbappe vom PSG-Projekt überzeugt und würde bei einem Abgang aus Monaco wohl nur Paris in Betracht beziehen. Die Hauptstädter haben ein Angebot über 155 Millionen Euro ins Fürstentum eingereicht.


GeileTore meint: Einfach verrückt was derzeit in der Fußballwelt abgeht. Neymar für 222 Millionen Euro zu PSG, nun sollen zwei weitere Spieler für eine dreistellige Millionensumme folgen.

Natürlich ist Mbappe derzeit einer der talentiertesten Fußballspieler auf dem Globus, aber bislang spielte er nur eine gute Saison in seiner Karriere und konnte sich noch nicht bei einem absoluten Spitzenklub beweisen.