(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Steht Wechsel kurz bevor?

Peter Stöger hat beim BVB nun das Ruder übernommen und konnte den BVB in zwei Spielen am Stück endlich wieder zu Siegen führen. Die BVB-Bosse und die Fans atmen auf.

Wie Michael Zorc nun bekannt gegeben hat, stand Peter Stöger bereits im letzten Sommer im Kontakt mit dem BVB um einen Wechsel auszuloten. Akut wurde die Situation dann natürlich nachdem sich mit Peter Bosz einfach kein Erfolg einstellen wollte.

Michael Zorc: „In der Woche vor dem Bremen-Spiel haben wir nachgefragt, ob er denn für den Fall der Fälle zur Verfügung stünde.“

Hinter den Kulissen arbeiten die Verantwortlichen jedoch nicht nur an einem potenziell neuen Coach für das nächste Jahr als Nachfolger von Stöger, sondern auch an Spielertransfers. Im Winter soll der Kader jedoch eher schrumpfen als wachsen. Ein Publikumsliebling soll gehen – und scheint bereits einen neuen Verein gefunden zu haben…

Wechsel nach Hannover?

Fingerhut / Shutterstock.com

Das Portal Sportbuzzer will wissen: Neven Subotic steht kurz vor einem Wechsel zu Hannover 96! Bereits in der vergangenen Rückrunde war der Innenverteidiger an Ligakonkurrent 1. FC Köln ausgeliehen, doch der Klub verzichtete darauf, den Spieler anschließend zu verpflichten.

Im Sommer lagen Subotic daraufhin Angebot aus England und Frankreich vor, die er jedoch ausschlug, um einen letzten Versuch beim BVB zu unternehmen. Doch wie zu erwarten kommt der Abwehrspieler nicht an Konkurrenten wie Sokratis, Bartra oder Neuzugang Toprak vorbei, sodass er weiterhin so gut wie ohne Spielminuten in der Bundesliga auskommen muss.

In Hannover fällt der Brasilianer Felipe wegen eines Sehnenrisses im Oberschenkel auf unbestimmte Zeit aus – Subotic könnte ihn nun ersetzen!

Der Spieler selbst sieht seine Situation eher gelassen: “Mir macht das Training einfach sehr viel Spaß. Was im Winter passiert, werden wir sehen.”