(Photo by David Ramos/Getty Images)

Er hat „Ja“ gesagt

Real Madrid hat in dieser Woche mit dem brasilianischen Mega-Talent Vinicius Junior und Theo Hernandez ordentlich aufgerüstet. Jetzt schlägt Barcelona mit einem 90-Millionen-Coup zurück.

Wie die vereinsnahe Zeitung „Diario Sport“ schreibt, haben sich die Katalanen nach monatelangen Verhandlungen endlich mit Liverpool-Star Philippe Coutinho geeinigt.

„Coutinho sagt Ja“

Der Brasilianer gilt als Wunschkandidat für die Nachfolge von Andres Iniesta. Der Spanier ist mit seinen 32 Jahren nicht mehr der jüngste im Team und wird in absehbarer Zeit seine Schuhe an den Nagel hängen. Zudem ist Coutinho einer der besten Freunde von Neymar – ein Transfer wäre also definitiv denkbar!

Allerdings hat Coutinho erst im letzten Winter seinen Vertrag beim FC Liverpool verlängert. Wahrscheinlich aber nur, um dadurch im Sommer eine höhere Ablösesumme zu erzielen…