Jupp ist da!

Gestern war es endlich soweit: In seinem ersten Training als neuer Coach vom FC Bayern München zeigte Jupp Heycknes direkt, was auf seine Schützlinge in den nächsten Wochen zukommen wird: Fleißige Konditionsarbeit gepaart mit dem Einstudieren neuer, frischer Spielzüge.

Um dies perfekt umsetzen zu können, muss der Trainer zwar noch abwarten, bis seine wichtigsten Spieler von ihren Länderspielreisen zurückkehren, doch schon jetzt ist sichtbar: Jupp Heynckes verfolgt einen klaren Plan.

Der könnte nun auch die Verpflichtung von neuen Spielern beinhalten, zumindest beobachtet der FC Bayern derzeit einen Spieler von Eintracht Frankfurt ganz genau…

Kommt Eintracht-Star?

THOMAS KIENZLE/AFP/Getty Images

Der englische Mirror berichtet: Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Serbien sollen sich einige Scouts von Manchester United befunden haben, um den Eintracht Frankfurt-Star Mijat Gaćinović zu beobachten.

Jose Mourinho persönlich scheint ein Auge auf den Spieler geworfen zu haben, doch damit ist er scheinbar nicht alleine: Die Zeitung meldet, dass auch Münchner Vertreter unter den Zuschauern waren.

Der 22-Jährige wechselte 2015 zur Eintracht und spielte sich dort schnell in den Vordergrund. Durch seine Vielseitigkeit im Mittelfeld ist der Spieler mittlerweile in ganz Europa für viele Klubs interessant geworden.


Abwarten!

GUENTER SCHIFFMANN/AFP/Getty Images

Geiletore.de weiß: Eintracht Frankfurt denkt derzeit gar nicht daran, sein größtes Juwel ziehen zu lassen. Mijat Gaćinović ist darüber hinaus noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen – wir raten dem Spieler deswegen dringend dazu, noch mindestens eine weitere Saison in Hessen zu bleiben, um weiter zu reifen.

Zu viele Spieler machen den Fehler, zu einem zu frühen Zeitpunkt ihrer Karriere den Schritt zu den großen Klubs zu machen und später zurück zu rudern.