Keine Zukunft beim BVB

Neu-Coach Peter Bosz treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison voran. Laut dem “Kicker” haben zwei Spieler der Dortmunder keine Zukunft mehr unter dem neuen Trainer.

Dem Bericht nach hat Bosz den beiden BVB-Stars bereits mitgeteilt, dass sie den Verein verlassen dürfen.

Rode und Ginter bald weg?

Sebastian Rode und Matthias Ginter werden die “Schwarz-Gelben” wohl in diesem Sommer noch verlassen. Der 53-Jährige Trainer des BVB plant nicht mit ihnen für die kommende Saison.

Rodes Gehalt von 5 Millionen Euro ist für einen Ersatzspieler einfach zu viel, und an Julian Weigl und Mo Dahoud wird er wohl nicht vorbeikommen. Mit Neuzugang Omer Töprak hat Ginter ebenfalls schlechte Karten auf einen Stammplatz.

Eure Meinung ist gefragt: Ist es richtig, die beiden BVB-Stars ziehen zu lassen? Schreibt uns ein Kommentar dazu!

  • PeterPanski

    Absolut Richtig.
    Ginter hat mich noch nie überzeugt, und Rode wird an Weigl ,Dahoud und Sahin nicht vorbei kommen.
    Die Bayern können sich ins Hemd lachen, holen unsere Stärksten und wir bezahlen einen vermögen für Spieler die auch bei uns keine Chance haben.
    Ich fände es allerdings Schade wenn man Mor ziehen lässt, der Junge hat nie eine echte Chance bekommen und in den wenigen Einsätzen fand ich Ihn stark.