(Photo by Lennart Preiss/Getty Images)

Erdogan Schuld an Spiel-Verlegung?

Spätestens durch das Foto mit den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan ist der türkische Staatspräsident Recep Erdogan im deutschen Fussball ein Dauer-Thema. Doch nun könnte er durch einen weiteren Vorfall in den Mittelpunkt rücken: Wird wegen ihm das Spiel des FC Bayern in Berlin abgesagt?

Hertha gegen München vor Verlegung?

(Photo credit should read ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images)

Der Tagesspiegel berichtet: Die Polizei Berlin prüft derzeit das Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und Bayern München zu verlegen! Grund: Am selben Tag (28. September) besucht auch der türkische Staatspräsident die deutsche Hauptstadt, weswegen im gesamten Stadtgebiet mit erheblichen Protesten zu rechnen ist. Die Polizei braucht in dieser Zeit vermutlich jeden Mann im Dienst.

Michael Kranz, der Vorsitzende Vertreter des Gesamtpersonalrats der Berliner Polizei, sagte gegenüber der BILD: „In der gestrigen Sitzung des Personalrats wurde beschlossen, den Innensenator Andreas Geisel aufzufordern, eine Ausrufung des polizeilichen Notstands zu prüfen.“

Wann das Spiel stattdessen stattfinden soll, wurde bisher nicht erwähnt.