(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Wer wird der Lewa-Ersatz?

Es ist kein Geheimnis, dass der FC Bayern im Winter mindestens einen Spieler verpflichten möchte. Denn: Stürmer Robert Lewandowski wünscht sich seit Jahren einen vernünftigen Backup für seine Position, um nicht in jedem Pflichtspiel auf dem Platz stehen zu müssen bzw. auch mal nach einer Stunde ausgewechselt werden zu können.

Seit heute ist die prominente Namensliste der potentiellen Neuzugänge um einen großen Namen reicher: Spanische Medien wollen wissen, dass sich der FC Bayern derzeit stark für eine Verpflichtung von Spanien-Star Fernando Torres einsetzt!

Aber so richtig freuen kann sich Lewandowski darüber derzeit nicht, denn er hat ganz andere Probleme…

Lewandowski wurde verarscht!

ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images

Die Bild Zeitung berichtet: Robert Lewandowski ist Opfer eines riesigen Betruges geworden! Der polnische Nationalspieler zahlte über 23.000 Euro an ein Kind, welches angeblich dringend eine Augenoperation benötigte. Das Problem: Es war alles inszeniert! Das Kind hat es nie wirklich gegeben!

Ereignet habe sich der Vorfall bereits im Juli diesen Jahres – nun wird die Angelegenheit vor Gericht geklärt. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Breslau bestätigte: „Robert Lewandowski wurde als Opfer verhört.“

Mittlerweile soll der Betrüger die Summe bereits wieder zurück an den Bayernstar überwiesen haben – er postete den Überweisungsbeleg sogar öffentlich bei Facebook. Ob dies jetzt zu zusätzlichen rechtlichen Problemen führen wird, bleibt abzuwarten…