(Photo by Lennart Preiss/Getty Images)

Frankreich-Star zum FC Bayern?

Am kommenden Wochenende ist die aktuelle Bundesliga-Saison schon wieder Geschichte. Der FC Bayern München steht zwar schon seit Wochen als Deutscher Meister fest, so richtig Ruhe ist hinter den Kulissen jedoch nicht eingekehrt.

Denn: Im Sommer wird es einige Veränderungen an der Säbener Straße geben! Trainerlegende Jupp Heynckes wird seine Karriere endgültig beenden und Platz machen für den Frankfurter Niko Kovac.

Doch damit nicht genug: Auch einige Spieler werden den Verein verlassen. So vermuten nicht wenige, dass Robert Lewandowski durch sein derzeitig unsympatisches Verhalten seinen Wechsel zu Real Madrid erzwingen möchte.

Doch es wird wohl auch noch den einen oder anderen Neuzugang zu bestaunen geben. Einer von ihnen wurde bereits von Karl Heiz Rummenigge dementiert, doch nun könnte doch alles ganz anders kommen…

Kommt er doch?

Offensiv-Juwel Malcom von Girondins Bordeaux könnte entgegen den Aussagen von Karl Heinz Rummenigge nun doch kurz vor einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister stehen!

Bordeaux-Präsident Stéphane Martin sagte im Interview mit der BILD: „Ein Dementi zu diesem Zeitpunkt bedeutet wenig. Erstens wäre es meiner Meinung nach nicht die richtige Botschaft an die vorhandenen Spieler. Zweitens würde man andere Vereine schon sehr früh über seine Zukunfts-Pläne informieren. Malcom kann noch weiter von Bayern träumen.“

Rund 60 Millionen soll der FC Bayern laut dem Bericht bereit sein, für den Spieler auf den Tisch zu legen!


GeileTore.de meint: Was denn nun? Erst vor kurzem hatte Rummenigge die Geschichte als „Ente, die auf einem Münchner See gelandet ist“ bezeichnet und nun das!? Vielleicht hat Niko Kovac seine Finger im Spiel…