Christian Bertrand / Shutterstock.com

Verstärkung aus Deutschland?

Eigentlich läuft es in Liverpool gerade richtig gut. Abgesehen von dem kleinen Ausrutscher im FA Cup, spielt das Team von Jürgen in allen relevanten Wettbewerben noch eine tragende Rolle.

Gute Nachrichten gab es auch abseits des Platzes: Offensiv-Star Coutinho wird Klopp bald wieder zur Verfügung stehen und den Angriff wieder gefährlicher machen.

Trotzdem denkt Jürgen Klopp bereits über Verstärkungen in der Offensivabteilung nach und hat dabei laut der englischen Independent schon ganz konkret zwei Spieler aus der Bundesliga im Auge!

Emil Forsberg

Forsberg ist in Leipzig einer der Garanten für den derzeitigen Erfolg. Jürgen Klopp würde für ihn eine ordentliche Summe auf den Tisch legen.

Doch sein aktueller Chef Ralf Rangnick hat andere Pläne mit dem Spieler: „Ich kann allen Fans und Mitarbeitern versprechen, dass Emil auf jeden Fall im nächsten halben Jahr und hoffentlich noch über den Sommer hinaus ganz lange bei uns spielen wird. Nicht umsonst haben wir den Vertrag mit Emil vor 10 Monaten verlängert.“ 

Es bleibt abzuwarten, wie die Reaktion ausfällt, wenn Liverpool mit dem große Geldkoffer vor der Tür steht.

Julian Brandt

Auch der Leverkusener Außenstürmer Julian Brandt ist auf der Insel sehr beliebt. Spielertypen wie er sind in der Premier League, wo es standesgemäß ein bißchen schneller zugeht, sehr gefragt und auch Klopp kann sich Brandt bei den Reds vorstellen.

Er selbst sagte jedoch zuletzt in der BILD: „Wenn es nach mir geht, wäre der Sommer der richtige Zeitpunkt für eine Verlängerung. Ich will mich jetzt auch gar nicht so ewig mit dem Thema beschäftigen. Irgendwann nervt das nur noch und dann leidet die eigene Leistung nur darunter.“

Wir dürfen trotzdem weiter gespannt bleiben, ob Klopp nicht am Ende doch einen seiner Wunschspieler holen wird.