Getty Images

Kahn jetzt als Trainer tätig

Es gibt nur wenige Spieler, die den deutschen Fußball derartig geprägt haben, wie Oliver Kahn. Über viele Jahre galt der ehemalige Keeper vom FC Bayern als der beste Torhüter der Welt und beeindruckte Fußballfans durch seine Paraden auf der ganzen Welt.

Auch seine verrückten Aussetzer auf und neben dem Platz sorgten immer wieder für Schlagzeilen. Nach seiner Karriere arbeitete Kahn überwiegend als TV-Experte – beispielsweise im Rahmen der Welt- und Europameisterchaft für das ZDF.

Nun hat sich der “Titan” ein neues Projekt überlegt: Er wird tatsächlich Trainer!

Der Titan trainiert

Vlad1988 / Shutterstock.com

Medien berichten: Oliver Kahn wird zusammen mit seiner Firma Goalplay die Nationalmannschaft von Saudi Arabien auf die WM in Russland vorbereiten! Dabei konzentriert sich die Torwartlegende vor allem auf die Keeper der Saudis.

“Meine Aufgabe besteht darin, diesen Prozess zu steuern und meine Erfahrungen einzubringen” so Kahn, der mit seinem Programm weltweit sehr erfolgreich ist: “Immer mehr Länder erkennen, wie wichtig eine umfassende Torhüterausbildung ist und nutzen unser Know-how.”

Auf die Torwartlegende dürfte nun viel Arbeit zukommen: Bei den bisher vier WM-Teilnahmen kassierte Saudi-Arabien 32 Gegentore in 13 Spielen. So wird das natürlich nichts mit dem Titel!