(SASCHA SCHURMANN/AFP/Getty Images)

Kommt Verstärkung?

Auch wenn der BVB regelmäßig seine großen Stars abgeben muss kann der Verein auf einen Kern an Profis schauen, die den Dortmundern treu bleiben. Das sind Spieler wie Marco Reus oder Marcel Schmelzer.

Die Herausforderung der Dortmunder Bosse liegt also darin, dass sie trotz der regelmäßigen Abgänge im Sommer ein Kern-Team bauen, welches dem BVB treu bleibt.

Dazu gehört auch die Position des Torhüters. Roman Bürki sollte eigentlich das große Erbe von Roman Weidenfeller antreten.

Mit Bürki sind jedoch nicht alle im Verein zufrieden. So sehen Peter Bosz, Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc auf dieser Position perspektivisch Verbesserungspotenzial.

Im letzten Sommer gab es bereits Gerüchte, dass der polnische Torwart Szczesny die Nachfolge von Roman Bürki antreten soll. Nun ist ein neuer Torwart in das Interesse der Dortmunder gerückt: Kevin Trapp! Doch nun kommt raus: Er will eigentlich gar nicht wechseln. Aber…

Trapp sagt ab

(Photo by Kirk Irwin/Getty Images)

Die Bild berichtet: Kevin Trapp will in Paris bleiben und den Konkurrenzkampf in der Millionenpetropole annehmen!

PSG-Trainer Unai Emery setzt derzeit nur noch auf Alphonse Aréola. Der Ex-Frankfurter hat noch einen Vertrag bis 2020 in der französischen Hauptstadt und würde sein Arbeitspapier auch gerne erfüllen – die Frage ist nur, ob die PSG-Bosse das auch zulassen!

Die französische Zeitung Le Parisien geht davon aus, dass der Keeper für rund 15 Millionen Euro jederzeit den Verein verlassen darf – nicht viel Geld für solche Qualitäten.


Vielleicht ja doch…

FRANCK FIFE/AFP/Getty Images

Geiletore.de weiß: Kevin Trapp liebäugelt trotzdem mit einer Rückkehr in die Bundesliga, um seine Chancen auf die WM 2018 nicht zu gefährden. Die Auswahl von Jogi Löw auf dieser Position ist riesig und vor allem haben viele der potenziellen Torhüter auch einen Stammplatz in ihren Vereinen. Die Verletzung von Manuel Neuer ist ein zusätzlicher Anreiz.

Also Kevin Trapp, wenn du dir tatsächlich Hoffnungen auf einen Stammplatz im WM-Team erhoffst, solltest du doch über einen Wechsel nachdenken!