NORBERT SCHMIDT/AFP/Getty Images

222 Millionen Euro für Neymar

Er ist der teuerste Spieler der Welt! Neymar wechselte vor wenigen Tagen vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Dafür erhielten die Katalanen unglaubliche 222 Millionen Euro aus der Hauptstadt Frankreichs. Einen Großteil der Ablöse soll nun natürlich in einen Nachfolger investiert werden.

Ousmane Dembele steht unter anderem ganz oben auf der Einkaufsliste, aber auch ein Spieler aus der Premier League hat es dem spanischen FCB angetan. Schon ganz bald könnte der Deal über die Bühne gebracht werden.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Coutinho als Neymar-Ersatz?

Winkt er hier den Liverpool-Anhängern schon zum Abschied? Der FC Barcelona ist schon langer Zeit an Coutinho vom FC Liverpool interessiert. Bislang konnte noch keine Einigung erzielt werden, doch nun es ist wohl soweit. Die spanische Zeitung „Sport“ berichtet, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei bis der Deal unter Dach und Fach gebracht wird.

Kommt auch noch Dembele?

Als Ablösesumme sind etwa 90 Millionen Euro im Gespräch und die Bosse der „Reds“ sollen schon ihr Einverständnis gegeben haben. Alleinig Trainer Jürgen Klopp will seinen Schützling unbedingt in Liverpool behalten.

Es ist auch nicht unwahrscheinlich, dass neben Coutinho auch noch Dembele nach Katalonien gelant. Für den Franzosen bietet der FCB 100 Millionen Euro. Die finanziellen Mittel hat der FC Barcelona durch den Neymar-Verkauf auf alle Fälle.


GeileTore meint: Natürlich muss der FC Barcelona jetzt ordentlich aufrüsten, denn Neymar hat schon eine riesige Lücke im Kader hinterlassen. Mit 222 Millionen Euro lässt sich auf jeden Fall viel anstellen.

Sollten Coutinho und Dembele wirklich zu den Katalanen wechseln, hätte sich der Neymar-Deal auf jeden Fall gelohnt. Denn dann ist der Kader auch in der Breite besser bestückt als vorher.