RB-Star verpasst?

Es ist Länderspielpause und das heißt für alle Bundesligisten: Durchatmen! Während die Verantwortlichen beim BVB kräftig darüber nachdenken, wie der Weg aus der Krise am besten gelingen kann, arbeitet der FC Bayern an einem Konzept, wie die Herbstmeisterschaft so schnell wie möglich eingetütet werden kann.

Jupp Heynckes möchte sich in seiner vermutlich letzten Amtszeit in München unbedingt mit einem Titel verabschieden und kann die Weichen dafür in den nächsten Wochen legen.

Der Bayern-Coach gilt als absoluter Lieblingstrainer der FCB-Offiziellen. Dass der Fußballlehrer jedoch auch kritische Töne anschlagen kann, beweist er in einem aktuellen Interview und wirft seinem Klub vor, in der Vergangenheit so manchen Transfer verschlafen zu haben!

Transfer verpasst!

ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images

Konkret sagte Heynckes in einem Interview mit der Welt: “Du musst als Klub wie der FC Bayern auch bereit sein, mal einen Knaller zu verpflichten, der viel kostet!”

Und dann wird er genauer: “Einen Timo Werner hätte ein Klub wie der FC Bayern vor Jahren aus Stuttgart holen müssen.”

Doch auch die Nachwuchsarbeit dürfe nicht zu kurz kommen: “Ich bin der Meinung, dass Bayern Spieler ausbilden muss, die das Talent und das besondere Etwas mitbringen, um später auf ganz hohem Niveau bestehen zu können. Aber da muss man Ausdauer haben. Denn das ist ein Prozess, der über Jahre geht.”


Vielleicht wird das ja noch was?

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

GeileTore.de ist sich sicher: Timo Werner wird die nächsten Jahre immer ganz oben auf der Wunschliste von Bayern München stehen! Und wer weiß: Vielleicht landet der Stürmer tatsächlich früher oder später beim Rekordmeister – schließlich wird auch ein Robert Lewandowski irgendwann gehen. Wir trauen Werner definitiv sein Erbe zu!