(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Bye-bye, BVB?

Dortmunds Flügelflitzer Ousmane Dembélé hat eine herausragende Saison hinter sich. Der französische Nationalspieler konnte in 49 Spielen zehn Treffer und 21 Assists verbuchen. Klar, dass er nun bei beinahe jedem europäischen Topklub auf dem Zettel steht.

Bislang blockten die Dortmunder Verantwortlichen jegliche Anfrage für den Youngster ab. Erst ab einer Ablösesumme von rund 90 Millionen Euro würde man einen Verkauf in Erwägung ziehen.

Und es gibt anscheinend einen Klub in der Premier League, der bereit ist, diese Summe auf den Tisch zu legen: Manchester City.

Wie geht es weiter?

Laut der französischen Zeitung “Le10Sport” befindet sich der Dortmund-Star gerade in Manchester und traf am gestrigen Montagabend sogar Pep Guardiola zum Abendessen. Die Zeitung beruft dabei sich auf Insider-Informationen.

Allerdings ist dem Bericht nach noch unklar, ob sich der 20-Jährige bereits mit Guardiola über einen Wechsel geeinigt hat.

Würdet ihr Dembélé für 90 Millionen Euro verkaufen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

  • BVBenjamin

    Nö, nächstes Jahr für 120…