(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Wechsel perfekt?

Vorgestern konnte der BVB den nächsten Neuzugang vermelden: Noch vor der WM in Russland gab der dänische Nationalspieler Thomas Delaney bekannt, ab der kommenden Saison für Borussia Dortmund auflaufen zu wollen.

Der BVB überweist rund 20 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler nach Bremen. Ganz unumstritten ist der Transfer bei den jedoch Fans nicht, denn klar ist: Als Konsequenz wird der eine oder andere Star den Verein wohl verlassen müssen.

Wechselt nun ein Star im Tausch sogar direkt nach Bremen?

Was wird aus Rode?

PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP/Getty Images

Mehrere Medien spekulierten in den letzten Tagen über einen möglichen Wechsel von Dortmunds Sebastian Rode zum SV Werder. In Bremen muss die Lücke, die Delaney durch einen Abgang entstehen lässt, gefüllt werden.

Zu diesem Zweck soll unbedingt mindestens ein neuer defensiver Mittelfeldspieler im Sommer kommen. Da passt Dortmunds Sebastian Rode perfekt ins Anforderungsprofil, vor allem auch deswegen, weil er beim BVB wohl nicht mehr viel Aussicht auf Einsätze haben dürfte.

„Wir suchen sicher noch einen defensiv-orientierten zentralen Mittelfeldspieler. Und wir sind auf der Suche nach einem zentralen offensiven Mittelfeldspieler, der eine gewisse Kreativität mitbringt.“ So Werder Sportidirektor Frank Baumann im Interview mit der Deichstube.


Geiletore.de weiß: Daraus wird nichts! Werder hat derzeit kein Interesse an Rode, auch wenn der Spieler gut zum Werder passen würde. Das Problem ist hauptsächlich das Gehallt! Werder schaut sich nun lieber bei kleineren Vereinen um. Wir bleiben gespannt!