JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Kein Wechsel:

Noch knapp ein halbes Jahr wird Jupp Heynckes Trainer von Bayern München sein, danach möchte der Altmeister endgültig aufhören. Wer sein Nachfolger sein wird, steht nach wie vor noch in den Sternen.

In den letzten Monaten seiner Amtszeit hat der Coach jedoch noch viel vor: Nicht wenige Fans träumen in München von einem weiteren Triple! Dieser Euphorie schob Heynckes zwar zuletzt einen Riegel vor: “Für mich geht man da zu weit! Für mich wäre es schon ein großer Erfolg nach dem Start, den Bayern München in dieser Saison in der Bundesliga gehabt hatte, wenn wir deutscher Meister werden” doch insgeheim hofft natürlich auch der Trainer auf eine Wiederholung dieses Traumes.

Dafür braucht der Coach in der Rückrunde jedoch alle seine Spieler in Topform. Einer hatte in den letzten Wochen immer wieder mit dem Gedanken eines Wechsels gespielt, doch Heynckes spricht nun ein Machtwort: Er muss bleiben!

Vidal bleibt!

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Interessenten für Arturo Vidal gibt es viele, doch zuletzt berichteten Medien vor allem von einem konkreten Angebot aus London: Chelsea hatte scheinbar den Geldkoffer bereits geöffnet.

Aber daraus wird nichts! Heynckes stellte im Trainingslager in Katar klar: “Es gab keinen Kontakt zwischen Chelsea und dem FC Bayern. Wir werden weder Arturo Vidal, noch einen anderen Spieler in der Winterpause abgeben.”

Keine Abgänge!

Getty Images

Damit sind alle Spekulationen rund um den Kader vom Tisch! Zugänge dürfen wir wohl ebenfalls nicht mehr zu erwarten, schließlich verpflichteten die Münchner im Winter bereits Sandro Wagner von der TSG Hoffenheim.

Mit ihm ist Heynckes bisher zufrieden: “Sandro Wagner hat sich sehr gut eingegliedert und war sehr aktiv. Er hat sich immer positiv präsentiert und kann für uns noch ein wichtiger Spieler werden.”