Müller fällt aus

Es war eine DER Geschichten des Spieltags: In der Partie zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern München war Trainer Jupp Heynckes zur Halbzeit derartig unzufrieden mit Offensivspieler James Rodriguez, dass er ihn vom Platz nahm.

An seine Stelle trat Heynckes-Liebling Thomas Müller, der nicht lange brauchte, um die 0:1-Führung durch Neuzugang Tolisso vorzubereiten. Die Erleichterung auf der Bayern-Bank war allen anzusehen.

Doch dann der Schock: Nur wenige Minuten später musste der Nationalspieler den Platz schon wieder verlassen! Schnelldiagnose: Oberschenkelprobleme.

Mittlerweile steht fest: Thomas Müller wird dem Rekordmeister nach Informationen der Bild Zeitung rund drei Wochen fehlen! Demnach hat sich der Stürmer gegen den Hamburger SV einen Muskelbündelriss zugezogen – das ergab eine MRT-Untersuchung am Sonntag.

Keine guten Nachrichten für Henyckes – doch jetzt kommt alles noch viel schlimmer!

Weiterer Superstar muss pausieren

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Die Bild berichtet außerdem: Auch Nationalspieler Mats Hummels droht gegen RB Leipzig auszufallen! Die Offiziellen des FC Bayern hatten nach der Partie gegen den HSV noch von einer leichten Verletzung des Abwehrspielers gesprochen, die sich mittlerweile jedoch als schwerer als erwartet entpuppt hat!

Der Weltmeister hat sich nach Informationen der Zeitung einen Kapselriss im Sprunggelenk zugezogen.

Um kein Risiko einzugehen wird der Rekordmeister deswegen am Mittwoch im Spiel gegen die Leipziger wohl auf den Spieler verzichten.


Bitter!

(GUENTER SCHIFFMANN/AFP/Getty Images)

GeileTore.de meint: Diese Nachricht trifft den FC Bayern besonders hart, schließlich stehen für das Team nun die Wochen der Wahrheit an! Die beiden Spiele gegen RB Leipzig sowie das Aufeinandertreffen mit dem BVB wird zeigen, wie sehr der Heynckes-Effekt tatsächlich an der Säbener Straße wirkt. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Lage beim FC Bayern jetzt entwickeln wird.