Star-Trainer sagt ab

Beim FC Bayern läuft mal wieder alles nach Plan: In der Bundesliga ist dem Team von Jupp Heynckes der Titel wohl nicht mehr zu nehmen und auch im Pokal müssen die Münchner nur noch Bayer 04 Leverkusen ausschalten, um erneut im Pokalfinale in Berlin zu stehen.

In der Königsklasse zeigten die Bayern durch einen Kantersieg gegen Besiktas, dass auch hier das Ziel ganz eindeutig der Titel ist. Die Fans dürfen also erneut vom großen Tripple träumen.

Was in der kommenden Saison auf die Anhänger wartet, ist jedoch noch immer unklar: Jupp Heyckes will definitiv aufhören und ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht.

Nun hat ein weiterer Coach abgesagt. Der Grund: Uli Hoeneß!

Van Gaal will nicht nochmal

AGIF / Shutterstock.com

Gegenüber der SportBild sagte Ex-Bayerntrainer Louis van Gaal: „Solange Uli Hoeneß im Klub ist, würde ich dort nicht arbeiten.“

Dann ging er ins Detail: „Meine Frau Truus musste sich in der Vorstands-Loge von Hoeneß sagen lassen: ‚Ihr Mann hat wieder falsch aufgestellt‘.“

Außerdem handle der Niederländer immer nach der Maxime „Das Team ist immer wichtiger als das Individuum“ – Uli Hoeneß wollte davon jedoch nichts wissen.

Am Ende wurde der Trainer jedoch noch einmal melancholisch: „Manchester United ist ein kommerzieller Klub. Ganz anders als die Bayern. Für Rummenigge und Hoeneß ist Fußball das Wichtigste, nicht das Geld. Dafür liebe ich den FC Bayern.“


Geiletore.de meint: Schade, aber wir hatten ohnehin nicht damit gerechnet, den Holländer noch einmal auf der Bayernbank zu sehen…

" target="_blank">