(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

BVB-Profi ist farbenblind!

Vor einigen Tagen konnte der BVB den nächsten Neuzugang des Sommers vermelden: Noch vor der WM in Russland gab der dänische Nationalspieler Thomas Delaney bekannt, ab der kommenden Saison für Borussia Dortmund auflaufen zu wollen.

Der BVB überweist rund 20 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler nach Bremen. Ganz unumstritten ist der Transfer bei den jedoch Fans nicht, denn klar ist: Als Konsequenz wird der eine oder andere Star den Verein wohl verlassen müssen.

Nun wird die Verpflichtung noch ein bißchen kurioser, denn in einem Interview kam raus: Der Spieler ist farbenblind!

Delaney ist farbenblind!

(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Am Samstag spielte BVB-Neuzugang Thomas Delaney mit seiner dänischen Nationalmannschaft gegen das Team von Mexiko. Das Problem: Der Spieler konnte die Trikots nicht unterscheiden, da er an einer schweren Rot-Grün-Schwäche leidet!

Gegenüber dem Radiosender P3 sagte er: „Es war etwas schwer zu sehen, mit wem ich in einem Team war und gegen wen ich spielte“. 

Zur Orientierung achtet der Nationalspieler vor allem auf die Hosen des Gegners – die sind in der Regel deutlich von der eigenen Mannschaft zu unterscheiden.

Das Problem hatte er in Bremen ebenfalls häufig, da auch die Werderaner in er Regel in grünen Trikots auflaufen.


GeileTore.de meint: Solche Leitungen trotz einer derartigen Beeinträchtigung? Respekt, Thomas Delaney!

" target="_blank">