360b / Shutterstock.com

DAZN will die Bundesliga

Derzeit macht sich Pay TV-Anbieter Sky bei seinen Kunden nicht besonders beliebt: Nicht nur, dass der Sender immer mehr Übertragungsrechte an die Konkurrenz verliert, auch die Technik streikt in letzter Zeit immer häufiger: Letzte Woche funktionierte der interne Dienst Sky Go während der Champions League nicht richtig und fiel stellenweise sogar komplett aus.

Durch die schwierige Situation bei Sky wächst hingegen das Ansehen vom Konkurrenten DAZN immer mehr: Durch die Konzentration auf Onlinestreams ohne eigenes Studio oder Reportern vor Ort, spart der Dienst laut Meinung der User an den richtigen Stellen und bietet den Kunden stattdessen Sport pur: Premier League, Serie A, Champions League, Europa League, Ligue 1, Primera Division plus die großen Ligen des US-Sports – das kommt an!

Nun will der Sender noch einen Schritt weiter gehen und ist heiß auf die Bundesliga-Rechte!

Bundesliga auf DAZN?

Julian Finney/Getty Images

Gegenüber der deutschen Presseagentur bestätigte Deutschland-Chef Thomas de Buhr: Das langfristige Ziel des Anbieters sind die Übertragungsrechte der deutschen Fussball Bundesliga! Auch die Welt- und Europameisterschaft möchte der Sender langfristig im Programm haben.

Allerdings: Bis in die Saison 2020/2021 sind die Übertragungsrechte an Sky und Eurosport vergeben – danach wird neu verhandelt! Sky-Abonnenten dürften also zunächst aufatmen.


GeileTore.de meint: Wir sind sehr gespannt, ob DAZN dann immer noch den unschlagbaren Preis von 9,99€ pro Monat halten kann oder ob sich Abonnenten auf eine Erhöhung einstellen müssen.