(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Was war los mit Ribery?

Am Nachmittag kämpfte sich der FC Bayern zurück an die Tabellenspitze: Mit einem 3:1 Heimsieg sicherten sich die Münchner relativ mühelos die nächsten wichtigen Punkte im Meisterschaftsrennen.

Dabei überraschte Trainer Niko Kovac etwas mit seiner gewählten Formation: David Alaba musste auf der Ersatzbank Platz nehmen und Spieler wie Goretzka und Hummels schafften es noch nicht einmal in den Kader.

Ebenfalls keine Minute Spielzeit gab es für Superstar Franck Ribery – er verließ sogar noch während des Spiels die Allianz Arena!

Per Taxi aus dem Stadion

CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Die Bild Zeitung berichtet: In der 83. Minute verließ der Franzose die Ersatzbank und kam nicht wieder! Der Grund: Die Verletzung von Rafinha! Zusammen mit seinem Freund und der medizinischen Abteilung begab sich Ribery in die Katakomben der Allianz Arena und kehrte nicht mehr zurück.

Im Gegenteil: Der Spieler verschwand noch während des Spiels durch einen Hintereingang mit einem Taxi.

Angesprochen von Bild-Reportern antwortete der Franzose: „Es hatte nichts mit dem Spiel zu tun. Ich bin überhaupt nicht sauer, dass ich nicht gespielt habe. Alles war mit dem Trainer abgesprochen.“

Na dann…